1 von 13
Tim Wiese: Vor dem 0:1 hätte der Keeper rauskommen müssen, dafür eine Glanzparade bei einem Kirch-Geschoss (18.) und gutes Stellungsspiel, als Walch am Ende gleich zwei Mal allein vor ihm auftauchte. Note 3,5
2 von 13
Clemens Fritz: An den Gegentreffern zwei und drei maßgeblich beteiligt. Wirkte unkonzentriert, außer bei der Einleitung des 1:3, als er die Lücke erkannte, durchstieß und Marin bediente. Note 4,5
3 von 13
Dominik Schmidt: Als Mertesacker-Ersatz in der Innenverteidigung zwar ohne große Fehler, aber dennoch nicht wirklich sicher. Note 4
4 von 13
Petri Pasanen: Schade, ausgerechnet sein letztes Pflichtspiel für Werder ging völlig daneben. Beim 0:1 und 0:3 total von der Rolle. Note 5
5 von 13
Wesley: Er ist einfach kein Außenverteidiger, dieser Aushilfsjob machte ihm sichtlich wenig Spaß. Note 4
6 von 13
Torsten Frings: Erst Tor-, dann Fehlschütze – schon zum dritten Mal in Folge vergab der ansonsten ordentlich agierende Kapitän einen Strafstoß. Note 3,5
7 von 13
Philipp Bargfrede: Als zweiter Sechser neben Frings verrichtete er einen unauffälligen Job. Note 3,5
8 von 13
Florian Trinks (bis 65.): Die Personalnot bescherte ihm eine neue Chance, doch das Talent fand überhaupt nicht ins Spiel, leistete sich viele Fehlpässe und sah bei den ersten beiden Gegentoren ganz schlecht aus. Note 5
9 von 13
Predrag Stevanovic (bis 84.): Startelfdebüt – und das gleich als Zehner. Sehr engagiert, aber auch lange Zeit ohne das nötige Durchsetzungsvermögen. Note 4

Werder - Kaiserslautern: Die Einzelkritik

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.