1 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.
2 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.
3 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.
4 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.
5 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.
6 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.
7 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.
8 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.
9 von 21
Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.

Werder-Training am Donnerstag

Drei Sorgenkinder hat Werder Bremen vor der Partie in Frankfurt zu verzeichen: Während bei Hunt klar ist, dass er bei der grippebedingt ausfällt, wird Pizarro sich morgen früh in Bremen noch einem Test unterziehen und gegebenenfalls seinen bereits in die Mainstadt abgeflogenen Kollegen nachreisen. Auch Tim Borowski muss noch um seinen Einsatz bangen: Im Training war er heute zwar dabei, will aber morgen abwarten, wie sein angeschlagener Fuß darauf reagiert hat.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare