Gelingt Samstag der 2:1-Hattrick?

Bremen - Seit über einem Jahr haben die Werder-Fans im Weserstadion immer Grund zum Jubeln – zumindest ein Mal pro Spiel. Beim 0:1 gegen den FC Bayern am 17. Oktober 2015 waren die Bremer zu Hause ohne eigenen Treffer geblieben, es folgten 16 Partien mit mindestens einem Tor.

Nach den Niederlagen gegen Augsburg und Mainz (jeweils 1:2) gelangen Werder zuletzt (gegen Wolfsburg und Leverkusen) zwei 2:1-Heimsiege. Heute Nachmittag gegen den SC Freiburg kann nun der Hattrick geschafft werden. „Es kommt ein Gegner auf uns zu, der uns alles abverlagen wird“, ahnt Trainer Alexander Nouri. Sein Freiburger Kollege Christian Streich hat seinem Team eingeimpft, was gefordert ist: „Wir müssen den Kampf und die Emotionalität von Bremen annehmen. Die Zuschauer dort erwarten keine Gala mehr, sondern einen Fight.“ 

mr

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © nordphoto

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare