+
Ist Dominick Drexler von Holstein Kiel ein Thema bei Werder Bremen?

Gerüchteküche rund um den SVW

Gerüchte-Ticker: Drexler kein Thema bei Werder - Thy für Venlo zu teuer

Bremen - Neben der DeichStube liegt die Gerüchteküche. Und im Sommer brodelt es da immer gewaltig. Wer kommt zum SV Werder Bremen, wer verlässt den Verein? Hier findet ihr die aktuellen Transfergerüchte - aber Achtung: nicht alles DeichStuben-geprüft!

+++ Dienstag, 22. Mai +++

Dominick Drexler: Mit Holstein Kiel ist der offensive Mittelfeldspieler in der Relegation zur Bundesliga gescheitert. Schafft der 27-Jährige trotzdem den Sprung ins Oberhaus? Die „Kieler Nachrichten“ schreiben: „Besonders Drexler hat nach seiner Super-Saison Begehrlichkeiten geweckt. Gerüchten zufolge steht er vor einem Wechsel zu Werder Bremen.“ Ein Transfer des Mittelfeldspielers an die Weser ist nach Informationen der DeichStube aber sehr unwahrscheinlich.

Lennart Thy: Der zuletzt von Werder an VVV Venlo verliehene Stürmer wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Niederländer spielen. Die Bremer wollen Thy, dessen Vertrag noch ein Jahr läuft, verkaufen - Venlo kann den Transfer aber nicht stemmen. Das berichtet die Zeitung „De Limburger“. Thy kam in der Eredivisie in der vergangenen Saison auf sieben Liga-Tore und sechs Assists. Thy würde gerne zu Werder zurückkehren, hat in Bremen aber keine Zukunft mehr.

+++ Montag, 21. Mai +++

Max Kruse: Der FC Sevilla will Max Kruse verpflichten. Das ist die Nachricht, die das spanische Onlineportal „elgoldigital.com“ verbreitet. Und die Erfolgschancen des Siebten der „La Liga“ seien sogar gut, heißt es. Denn: Kruse sähe in Sevilla das perfekte Schaufenster, um sich für die deutsche Nationalmannschaft wieder interessant zu machen. Spätestens an diesem Punkt merken besser Informierte, dass an der Meldung nicht so viel dran sein kann. Erstens hat Kruse Werder bereits sein Wort gegeben, in Bremen zu bleiben. Zweitens hat er mit dem Kapitel DFB-Elf weitgehend abgeschlossen. „Ich habe schon länger eingesehen, dass es auch andere wichtige Dinge im Leben gibt und die Nationalmannschaft nicht mein ganzes Leben bestimmt“, hatte der 30-Jährige noch am vergangenen Freitagabend gesagt.

+++ Samstag, 19. Mai +++

Martin Harnik: Im Winter war Werder schon an ihm dran, für Sommer könnte der Name Martin Harnik erneut auf den Tisch kommen, berichtet „Mein Werder“. Trainer Florian Kohfeldt sei ein Fan des Ex-Werder-Stürmer in Diensten von Hannover 96 und würde ihn gerne zurück an die Weser lotsen. Sportchef Frank Baumann wollte die Personalie nicht kommentieren. Harnik, der im Winter angeblich rund sieben Millionen Euro kosten sollte, ist im Übrigen gut mit Max Kruse befreundet.

Ulisses Garcia: Der zuletzt von Werder an den 1. FC Nürnberg verliehene Linksverteidiger wird von der „Berner Zeitung“ als ein Kandidat für Young Boys Bern genannt. Der Schweizer Meister könnte einen neuen Mann für hinten links gebrauchen.

+++ Freitag, 18. Mai +++

Vincenzo Grifo: Was läuft da zwischen Werder und Grifo? Laut „rp-online“ sollen die Bremer Interesse an einer Verpflichtung des 25-jährigen Linksaußen von Borussia Mönchengladbach haben. Linksaußen? Da war doch was. Erst vor Kurzem war Werder an Leonardo Bittencourt dran, wie Sportchef Frank Baumann bestätigt hat. Doch Bittencourt wechselte zu Champions-League-Teilnehmer 1899 Hoffenheim. Ist Grifo also nun der Ersatz für Bittencourt? Schon vor seinem Wechsel zu Gladbach hatte Bremen Interesse am Flügelflitzer. Grifo hat eine schwere Saison hinter sich, war oft verletzt und kam nur auf 17 Einsätze, in denen er vier Tore vorbereitete.

Thanos Petsos: Was passiert mit Leihspieler Thanos Petsos? Der defensive Mittelfeldspieler kehrt nach seiner Leihe bei Rapid Wien erstmal nach Bremen zurück, da die Österreicher die Kaufoption nicht gezogen haben. „Doch wir haben noch nicht das Abschlusswort gesprochen“, sagte Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel gegenüber „volksblatt.at“. Bei Werder hat Petsos noch bis 2019 Vertrag, der 26-Jährige ist dort aber ohne Einsatzchancen.

Simon Straudi: Der 19-jährige Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag bei Werder Bremen verlängert und rückt zur neuen Saison aus der U19 zur U23 in die Regionalliga-Mannschaft auf.

+++ Donnerstag, 17. Mai +++

Thomas Delaney: Neben Borussia Dortmund soll auch Schalke 04 ein Auge auf Thomas Delaney geworfen haben. Doch kommt ein Wechsel innerhalb der Liga für Werder und den Mittelfeldspieler überhaupt infrage? „Es wäre natürlich eine andere Situation, die wir bewerten müssten. Aber sind diese Clubs wirklich interessiert? Wenn es konkretes Interesse geben würde, hätten wir das schon mitbekommen“, sagte Werder-Boss Klaus Filbry im Interview mit der DeichStube : „Thomas möchte bei einem Wechsel schon sehr gerne nach England gehen.“

+++ Sonntag, 13. Mai +++

Thomas Delaney: Bei welcher Summe wird Werder schwach, wenn es um Thomas Delaney geht? Laut der dänischen Zeitung „Ekstrabladet“ fordern die Bremer rund 22 Millionen Euro für den Dänen. Sollte Delaney tatsächlich für eine solche Summe wechseln, würde dessen Ex-Club FC Kopenhagen mitverdienen. Angeblich 15 Prozent des Erlöses gehen an den dänischen Club. Außerdem macht ein neues Gerücht aus der Premier League die Runde: Laut „The Sun on Sunday“ interessiert sich Crystal Palace nach Delaney.

Leonardo Bittencourt: Erst schien Werder so nah dran, jetzt ist der Wechsel nach Bremen offenbar in weite Ferne gerückt. Leonardo Bittencourt steht laut einem Bericht des „Kicker“ kurz vor der Unterschrift beim kommenden Champions-League-Teilnehmer 1899 Hoffenheim. Und der 24-Jährige ist wohl noch günstiger als zunächst erwartet: Die Ablöse soll bei sechs Millionen Euro liegen.

+++ Dienstag, 8. Mai +++

Christopher Antwi-Adjei: Der Flügelspieler des SC Paderborn war ein Garant für den Aufstieg des Drittligisten in die Zweite Liga (bisher 35 Spiele, 7 Tore). Bundesligisten wie Werder Bremen sollen den 24-Jährigen bereits beobachtet haben, berichtet „liga3-online.com“. Laut „Westfalen-Blatt“ hat auch Mainz 05 Interesse. Eine offizielle Anfrage gebe es laut SCP-Manager Markus Krösche bisher nicht.

Ishak Belfodil: Nach 1899 Hoffenheim soll nun auch Schalke 04 Interesse am Werder-Stürmer haben. Das berichtet die „Bild“. Belfodil, zurzeit von Standard Lüttich ausgeliehen, wird die Hanseaten wohl nach der Saison verlassen.

+++ Samstag, 5. Mai +++

Leon Guwara: Laut der niederländischen Zeitung „De Telegraaf“ steht Werder-Leihgabe Leon Guwara kurz vor einem Wechsel zum FC Utrecht. Beide Seiten sollen sich bereits einig sein. Der Transfer soll unmittelbar nach Saisonende finalisiert werden. Werder-Sportchef Frank Baumann hatte gegenüber der „Bild“ bestätigt: „Es gibt einige Interessenten für Leon. Wir sind gesprächsbereit.“ Bei Werder hat Guwara wohl keine Zukunft, in Ludwig Augustinsson und Marco Friedl ist die Konkurrenz hinten links schlicht zu groß für den 21-Jährigen. Sein Vertrag an der Weser läuft noch bis 2019.

+++ Donnerstag, 3. Mai +++

Ishak Belfodil: TSG 1899 Hoffenheim soll nach Angaben von „Sport 1“ an einer Verpflichtung von Werder-Stürmer Ishak Belfodil sein. Der 26-jährige Algerier könnte dort Mark Uth ersetzen. Der Angreifer wechselt zum FC Schalke 04. Mit Wechseln kennt sich Belfodil bestens aus: Zehn Transfers seit 2009, an denen acht Clubs beteiligt waren, stehen in seinem Lebenslauf. Am Saisonende macht sich der Wandervogel wahrscheinlich wieder auf die Reise.

Nemanja Maksimovic: Laut dem spanischen Portal „Superdeporte“ soll Nemanja Maksimovic bei mehreren Bundeliga-Clubs, insbesondere Werder, auf der Liste stehen. Auch dem FC Getafe und CD Leganes wird das Interesse an den 23-jährigen Mittelfeldmann vom FC Valencia (Vertrag bis 2022) nachgesagt. Der Name Maksimovic tauchte in der Vergangenheit schon ein paar Mal auf. Sein aktueller Marktwert liegt laut „transfermarkt.de“ bei drei Millionen Euro.

+++ Mittwoch, 2. Mai +++

Leoanardo Bittencourt: Die halbe Bundesliga will ihn, auch englische und französische Clubs sind interessiert, doch das Rennen macht wohl der SV Werder Bremen: Linksaußen Leonardo Bittencourt vom 1. FC Köln steht laut „kicker“ vor einem Wechsel zum SV Werder. Offiziell bestätigen will das allerdings noch niemand. Werder-Sportchef Frank Baumann erklärte auf Nachfrage der DeichStube: „Zu Gerüchten äußere ich mich nicht.“

+++ Montag, 30. April +++

Mason Mount: Der 19-Jährige Engländer ist angeblich ein Thema beim SV Werder Bremen – das berichtet die englische Zeitung „The Sun“. Mount ist für die laufende Saison vom FC Chelsea in die Niederlande an Vitesse Arnheim ausgeliehen – den Ex-Club von Werders Winterzugang Milot Rashica. Neben dem SVW sollen aber auch Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven, Sporting Lissabon und mehrere englische Clubs an Mount interessiert sein. Die Bilanz des offensiven Mittelfeldspielers liest sich jedenfalls gut: In 28 Eredivisie-Partien hat Mount acht Tore erzielt und acht weitere vorbereitet.

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare