+
Sebastian Langkamp vermisst ein Maskottchen bei Werder Bremen. Möwe Werdi und Heidschnucke Pico sind schon lange nicht mehr da.

Werder-Trikot und T-Shirts abzustauben!

Gewinnspiel: Wer erfindet das Werder-Maskottchen?

Bremen - Sebastian Langkamp fühlt sich in Bremen ziemlich wohl, nur eines vermisst der Ex-Berliner: (plüsch-)tierische Unterstützung.

„Ich habe mich schon immer gefragt, warum Werder kein Maskottchen hat. Zwischendurch habe ich mich selbst so gefühlt.“ Ein kleiner Spaß, denn der 30-Jährige saß seit seiner Verpflichtung Anfang des Jahres ziemlich oft bei Werder nur auf der Bank. Da macht sich ein Fußball-Profi eben so seine Gedanken. Und die könnten nun durchaus eine neue Diskussion entfachen: Braucht Werder ein Maskottchen? Und wenn ja, welches?

Die DeichStube hilft da gerne mit und veranstaltet ein Gewinnspiel. Der Preis: ein Werder-Trikot – natürlich mit Langkamp hinten drauf oder dem Namen des erfundenen Maskottchens. Zusätzlich spendieren wir noch vier Tour-Shirts aus unserem StubenShop.

Schickt uns eure Maskottchen-Vorschläge!

Die Aufgabe: Schickt uns Vorschläge für Maskottchen, am liebsten natürlich Bilder. Aber denkt daran, dass es Eigenkreationen sein müssen und keine aus dem Internet gezockten oder abgekupferten Fotos! Die Redaktion der DeichStube wählt die besten Ideen aus – und dann gibt es das große Voting unter www.deichstube.de und in unserer App. Den Gewinner-Vorschlag reichen wir natürlich an Werder weiter. Was der Club daraus macht, liegt allerdings nicht in unseren Händen.

So erreicht Ihr uns:

  • Schreibt eine E-Mail an redaktion@deichstube.de
  • Geht auf die Facebook-Seite der DeichStube, schreibt in die Kommentare zu diesem Artikel oder schickt uns eine Direktnachricht
  • Postet auf Twitter mit dem Hashtag #werdermaskottchen. Benutzt auch gerne @DeichStube

Einsendeschluss ist Mittwoch, 17. Oktober, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Eine Idee ist übrigens schon raus: der Panda. Das Lieblingstier von Sebastian Langkamp. „Der würde nicht so richtig passen“, findet der Werder-Profi und lacht. Ihm ist es fast schon ein wenig unangenehm, wahrscheinlich eine neue Maskottchen-Suche angeschoben zu haben.

Pico und Werdi sind schon lange bei Werder verschwunden

Mit der tierischen Unterstützung bei Werder ist das ja auch so eine Sache. Die Heidschnucke Pico, in Anlehnung an die Werder-Legende Arnold „Pico“ Schütz, stand in den 80er-Jahren lange Zeit am Spielfeldrand des Weserstadions – ähnlich wie der Geißbock Hennes in Köln. Später versuchte es Werder mit einem Plüsch-Tier, veranstaltete dafür sogar einen Wettbewerb und entschied sich für die Möwe Werdi. Doch die flog einfach nicht in die Herzen der Fans und war schnell wieder verschwunden.

Da ist Herthinho erfolgreicher. Der brasilianische Braunbär kommt nicht nur bei den Berliner Fans gut an, sondern offenbar auch bei den Hertha-Profis. Langkamp vermisst jedenfalls so ein Maskottchen, das eigentlich bei jedem Bundesligisten Standard ist – nur eben nicht in Bremen.

Zu den allgemeinen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele geht es hier.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare