Iker Muniain wird in Spanien schon als der nächste Messi gefeiert.

Iker Muniain – der baskische Messi im Bilbao-Trikot

Bremen (csa/kni) · Seine Mitspieler rufen ihn nur „Bart Simpson“ – eine Anspielung auf die Ähnlichkeit mit dem Zeichentrick-Kultknaben. Die spanischen Medien haben allerdings einen Vergleich gefunden, der Iker Muniain weitaus mehr schmeicheln wird.

„Der baskische Messi“ schreiben die Zeitungen über den Shootingstar von Athletic Bilbao, der altersmäßig gerade mal der B-Jugend entwachsen ist. Gemessen an der Körpergröße würde der antrittsschnelle Stürmer allerdings auch in der C-Jugend nicht auffallen. 1,65 m ist der 16-Jährige klein, doch das hält Athletic-Coach Joaquin Caparros nicht davon ab, ihn schon bei den Großen mitspielen zu lassen. Bislang mit erstaunlichem Erfolg.

In der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League schoss der Junge aus dem Baskenland das entscheidende Tor gegen Young Boys Bern. Wenig später debütierte er als jüngster Bilbao-Spieler aller Zeiten in der Primera Division. Und beim 3:0-Sieg über Austria Wien am ersten Gruppenspieltag der Europa League traf er zum Endstand. „Das alles ist ein Traum“, staunt Muniain über seinen kometenhaften Aufstieg. Das erste Tor sei unglaublich gewesen: „Mir sind wirklich die Tränen gekommen.“

Glänzende Augen bekommen auch die Trainer der Konkurrenten, wenn sie über den Teenager mit dem Torinstinkt sprechen. Mauricio Pochettino, Coach von Espanyol Barcelona, sagte nach der 0:1-Niederlage in Bilbao: „Muniain ist ein besonderer Spieler, der ein Stadion in Ekstase versetzen kann.“ Mit Aktionen, die Werder-Trainer Thomas Schaaf so beschreibt: „Wenn er kommt, sucht er die 1:1-Situationen und das Dribbling. Darauf müssen wir vorbereitet sein.“

Vorausgesetzt Joaquin Caparros bietet sein Super-Talent heute tatsächlich auf. Noch ist das eingespielte Sturm-Duo Fernando Llorente/Gaixka Toquero bei ihm gesetzt, Muniain ist der „Joker“ in der Hinterhand. Aber so hat Lionel Messi einst auch angefangen. Heute ist er der Top-Star beim FC Barcelona. Eine Karriere, die Experten auch Iker Muniain zutrauen.

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare