+
Joshua Bitter hatte auf Schalke schon einen Profivertrag.

Nächster Neuzugang

Bitter wechselt zu Werders U23

Bremen - Der Nächste, bitte! Nachdem der SV Werder am Dienstag die Verpflichtung von U23-Keeper Eduardo Dos Santos Haesler bekanntgegeben hatte, folgte am Mittwoch ein weiterer Neuzugang für den künftigen Regionalligisten. Joshua Bitter wechselt vom FC Schalke 04 II an die Weser.

Bitter ist 21 Jahre jung und fühlt sich auf der Position des Rechtsverteidigers zu Hause, kann aber auch in der Innenverteidigung oder im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. In der aktuellen Saison kam der Rechtsverteidiger auf 27 Einsätze in der Oberliga Westfalen, in denen er zwei Treffer erzielte und zwei weitere vorbereitete.

„Mit Joshua Bitter können wir einen Spieler präsentieren, der bereits in der Jugend seine Qualitäten unter Beweis stellen konnte und mit Schalkes U19 die Deutsche Meisterschaft gewann. Bei uns in Bremen will er nun eine neue Herausforderung annehmen“, wird Björn Schierenbeck, Leiter von Werders U23, auf der Vereinshomepage zitiert.

Auf Schalke hatte Bitter 2016 einen Profi-Vertrag unterschrieben, den Durchbruch schaffte er dort aber nicht. Seit 2007 spielt er bei den „Knappen“. Werders U23-Trainer Sven Hübscher kennt er noch von früher. Hübscher war von 2007 bis 2016 als Trainer und Co-Trainer in Gelsenkirchen aktiv.

(kso)

Schon gelesen?

Dominic Volkmer geht nach Regensburg

Für 25 Millionen Euro ist Delaney zu haben

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.