1 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.
2 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.
3 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.
4 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.
5 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.
6 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.
7 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.
8 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.
9 von 20
Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.

Junuzovic beginnt mit Laufprogramm

Nach dem 2:0 beim HSV gab es am Sonntagmorgen die nächste erfreuliche Werder-Nachricht: Zlatko Junuzovic, der zuletzt wegen einer Stressreaktion im unteren Fußbereich ausgefallen war, konnte am Vormittagstraining wieder mit Athletiktrainer Reinhard Schnittker laufen. Verteidiger Assani Lukimya trug beim Auslauf-Training eine Bandage an der Hand.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.