+
Werder-Profi Justin Eilers für die U23 gegen Rot-Weiß Erfurt ein gelungenes Comeback gegeben.  

Gelungenes Comeback im vierten Anlauf

Eilers meldet sich zurück: U23 gewinnt in Erfurt

Erfurt – Der Abstieg in die Regionalliga ist nicht mehr zu verhindern, die U23 des SV Werder Bremen hat am Sonntagnachmittag aber Moral bewiesen und einen 3:0 (1:0)-Sieg bei Rot-Weiß Erfurt eingefahren. Justin Eilers erzielte die Führung für die Grün-Weißen, Jonah Osabutey und Leon Jensen legten nach.

Gegen den Tabellenletzten der Dritten Liga kam Werder gut ins Spiel, und so dauerte es nur 18. Minuten, ehe Justin Eilers nach Flanke von Lars Bünning und anschließender Vorarbeit von Rafael Kazior zum 1:0 einnickte. In der Folge blieb die Mannschaft von Trainer Sven Hübscher die spielbestimmende Mannschaft, ohne dabei die ganz großen Chancen zu haben.

Nichts Zählbares für den Gastgeber

In der zweiten Halbzeit machte Erfurt mehr, die Versuche von Bastian Kurz (53.), Kusi Kwame aus der Distanz (60.), Elias Huth (72.) und der Lattenknaller von Christopher Bieber (78.) brachten für den Gastgeber aber nichts Zählbares aufs Tableau. Auf der Gegenseite sorgte Eilers bis zu seiner Auswechslung in der 64. Spielminute für viel Unruhe, den Deckel auf die Partie machten aber andere: Osabutey erkämpfte sich den Ball im Spielaufbau der Erfurter und schob zum 2:0 ein (86.), bevor Jensen in der 90. Minute alles klar machte.

Eilers-Comback im vierten Anlauf

Für Eilers ein gelungenes Comeback im vierten Anlauf: Zuvor wurde die Rückkehr des Profis in der U23 dreimal frühzeitig beendet. Nach einem auskurierten Kreuzbandriss stand er Anfang März gegen den FC Hansa Rostock (1:1) erstmals wieder auf dem Platz, musste aber noch vor der Halbzeit wegen einer Stressreaktion im Knie runter. Und auch gegen den Halleschen FC (0:1) ging es für Eilers nach der Pause nicht weiter. Diagnose: Muskelverletzung im Oberschenkel. Eilers zum Dritten: Gegen den VfR Aalen (1:0) verließ der Stürmer schon nach 20 Minuten wegen muskulärer Probleme das Feld.

„Wir sind alle froh, dass wir heute gewinnen konnten. Für mich persönlich ist es natürlich auch ein tolles Gefühl“, so Eilers.

Werder U23: Oelschlägel – Bünning (77. Osabutey), Volkmer, Verlaat, Eggersglüß - Jacobsen, Kruska, Schmidt (87. Kaffenberger), Jensen – Eilers (64. Toure), Kazior.

Schon gelesen?

Hübschers Personal-Puzzle

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare