+
Werders Josh Sargent.

Testspiel am Dienstagabend

Liveticker: Werder gewinnt 2:1 gegen Bielefeld!

Lohne - Nach dem Spiel (auf Schalke) ist vor dem Spiel (gegen Bielefeld). Am Dienstagabend trifft der SV Werder Bremen in einem Testspiel in Lohne auf Arminia Bielefeld. Anstoß ist um 18.15 Uhr. Verfolgt die Partie bei uns im Liveticker!

>>>AKTUALISIEREN <<<

Hier geht‘s weiter zum Spielbericht: Sargent schießt Werder gegen Bielefeld zum Sieg.

Fotostrecke: So lief der Werder-Test gegen Arminia Bielefeld

Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld 
Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld  © gumzmedia

20.04 Uhr: Der Sieg für die Grün-Weißen geht schon in Ordnung, auch wenn man sich beim Kreieren von Chancen schwer getan hat. Im zweiten Durchgang hat Werder ganz klar die Initiative übernommen und sich innerhalb von zwei Minuten durch die Tore von Jojo Eggestein und Josh Sargent belohnt. Das macht doch direkt Laune aufs Wochenende. Da geht‘s für Werder gegen Bayer Leverkusen.

20.04 Uhr: Und so ist es auch, Werder gewinnt den Test gegen Bielefeld mit 2:1.

90. Min: Das dürfte es gleich gewesen sein. 

89. Min: Ist jetzt endlich der Knoten geplatzt und wird es doch noch ein Schützenfest?

87. Min: Meine Güte, da geht die ganze Partie kaum was nach vorne und nun ist der Doppelschlag da. Sargent ist genau da, wo ein Stürmer stehen muss und trifft nach starker Vorlage von David Philipp. Schöne Koproduktion der 18-Jährigen.

87. Min: TOOOOOOOOOOOR! Da ist der Doppelschlag. Sargent trifft zur 2:1-Führung.

86. Min: Endlich belohnt sich Werder für die bessere zweite Halbzeit. Nach einem kurz ausgeführten Freistoß nagelt Jojo Eggestein den Ball flach unten ins Eck - hat ihm wohl sein Bruder gezeigt.

85. Min: Tooooooooor für Werder Bremen. Eggestein macht es wie sein Bruder und trifft zum verdienten Ausgleich! Richtig schönes Ding.

83. Min: Das kann nicht sein! Da kommt Werder mal richtig gefährlich vor das Tor, doch der Keeper ist zur Stelle. Rashica vernascht erst einen Gegenspieler und spielt den Diagonalball flach in den Fünfer, Eggestein verlädt seinen Gegenspieler, trifft aber anschließend nur den Torwart.

80. Min: Rashicas Hereingabe wird erneut zum Standard geklärt und diesmal wird es richtig gefährlich. Im Fünfer herrschte ganz schön viel Chaos und fast hätte es zum Ausgleich gereicht. Doch Eggestein und Co. können den Ball nicht ins Tor verfrachten.

80. Min: Rashica und Jojo Eggestein holen die nächste Ecke für Werder raus.

79. Min: Bei Beijmo haben wir mal ganz genau hingeguckt: dem Schweden fehlt das Selbstvertrauen und spielt fast nur Sicherheitspässe. Da ist noch viel Luft nach oben.

78. Min: Freistoßgelegenheit für Werder! Rashica zeigt sein feines Füßchen und hämmert den Ball auf den Kasten - Ecke!

77. Min: Beijmo flankt in die Mitte, findet aber nur den Kopf von einem Bielefelder. 

75. Min: Kohfeldt bringt frisches Blut aufs Feld und wechselt gleich drei Mal. Jacobsen geht für Rieckmann runter, Gruev kommt für Mbom und Möhwald muss für Philipp runter.

70. Min: Klewin kann nur unter höchster Not klären. 

69. Min: Özkan kann im letzten Moment vor Rashica klären, der gerade abziehen wollte - Ecke.

67. Min: Die Genauigkeit geht Werder weiterhin total ab. Rashica kann seine Kollegen schicken, verzieht aber mal wieder völlig. So kann es nicht gefährlich werden.

66. Min: Mal wieder eine Chance für Arminia Bielefeld. Vom Strafraum zieht Sören Brandy ab, der eben für Massimo ins Match gekommen ist. Sein Versuch landet knapp neben dem Pfosten.

65. Min: Auch wenn Werder weiterhin bemüht ist, vorne fallen ihnen keine Lösungen ein.

63. Min: Was macht eigentlich Helmut Schulte? Guckt Fußball in Lohne. Warum? Arbeitet mittlerweile für den VfB Stuttgart und betreut die Leihspieler. Blöd nur, dass Leihspieler Massimo gerade ausgewechselt wurde. Feierabend ist also angesagt, aber nicht für uns!

59. Min: Die zweite Halbzeit ist jetzt schon besser als Halbzeit Nummer eins.

59. Min: Werder wird besser.

58. Min: Auf Seiten der Bielefelder wird weiter fleißig gewechselt. Insgesamt wurde viermal gewechselt.

55. Min: Börner holt sich die erste Verwarnung ab. Gelb für den DSC-Kapitän.

53. Min: Möhwald hat die (!) Chance zum Ausgleich auf dem Fuß. Mit ein wenig Glück kommt er im Strafraum an den Ball, vergibt aber kläglich.

52. Min: Jojo Eggestein will es seinem Bruder gleichtun und versucht sich an einem Distanzschuss. Der Ball wird zum Aufsetzer und Klewin muss prallen lassen.

50. Min: Offensiv investieren die Grün-Weißen mehr, aber wirklich gefährlich wird es bisher nicht.

47. Min: Da stimmt das Verständnis bei den Bremern überhaupt nicht. Möhwald macht es an der Grundlinie richtig gut und legt in den Rückraum zurück, aber Rashica verpennt die hervorragende Gelegenheit und läuft nicht in den freien Raum.

47. Min: Werder will die in der zweiten Halbzeit die Initiative übernehmen. 

46. Min: Nun darf Bielefeld die Halbzeit beginnen. Weiter geht‘s!

19.06 Uhr: Auch in der Halbzeitpause haben wir genügend Lesefutter für euch! Harte Zeiten dürften auf Ex-Werder-Coach Alex Nouri zukommen:Nouris Chef in Ingolstadt entlassen.

19.05 Uhr: Noch ein Geheimtipp vom Stadionsprecher zur Halbzeit: die Bratwurstbuden sind aufgebaut - guten Hunger in diesem Sinne.

19.04 Uhr: Und da ist die erste Halbzeit auch schon Geschichte. Durch einen schrecklichen Rückpass von Jacobsen und einen eiskalten Owusu liegen die Grün-Weißen mit 0:1 hinten. Doch am Ende der Halbzeitpause sehen wir schon das Positive: Es kann nur besser werden. 

19.04 Uhr: Halbzeit!

45. Min: Gute Chance für die Grün-Weißen! Möhwald packt den Zuckerpass aus und sieht den startenden Jaocbsen, der am Strafraumeck abzieht und leider auch verzieht. 

45. Min: Geht hier noch was für Werder vor der Pause?

43. Min: Das ist einfach viel zu ungenau. Nach einem schlechten Pass von Owusu kombiniert sich Werder nach vorne. Beijmo hat Zeit und will Sargent tief in den Sechzehner schicken, doch die Flanke ist viel zu weit - so kann das nichts werden.

41. Min: Massimo zündet den Turbo und will so Jacobsen alt aussehen lassen, doch der Bremer passt auf und läuft seinen Gegenspieler locker ab.

38. Min: Die Grün-Weißen tasten sich nun mehr in Richtung Strafraum der Bielefelder. Raschica geht mit ordentlich Tempo auf die letzte Abwehrreihe zu und versucht sich aus der zweiten Reihe - es gibt nur eine Ecke, die nichts einbringt.

36. Min: Jetzt geht es mal ein wenig mit Tempo die Grundlinie runter, Beijmo findet Möhwald vorm Sechzehner. Der Mittelfeldspieler zieht mit vollem Risiko ab, trifft das Leder aber überhaupt nicht und haut über den Ball - bezeichnend für das Werder-Spiel bisher.

34. Min: Immerhin gibt es mal im Gefahrenbereich für die Bremer einen Einwurf, aber schon ist die Chance verpufft. Das Spiel muss erneut von hinten aufgebaut werden.

33. Min: Werder kommt nur ganz schwer aus der eigenen Hälfte. Bielefeld ist mindestens mit einem Mann am ballführenden Spieler dran.

30. Min: Was Werder bis hierhin offensiv zeigt ist doch ganz schön mau. Und da gibt es schon den ersten Wechsel. Harnik runter, Fridolin Wagner rauf.

27. Min: Plogmann und der platte Ball: die Never-Ending-Story der Partie. Der Keeper bekommt immer wieder das platte Spielgerät zugeworfen, doch nun hat es der Zeugwart germerkt und gibt Plogmann einen neuen, aufgepumpten Ball.

24. Min: Nächste Ecke für Bielefeld.

22. Min: Bitter für Werder! Harnik trifft zum vermeintlichen Ausgleich. Doch sobald der Ball im Tor zappelt, pfeift der Schiedsrichter Schröder Foul gegen Harnik. Ehrliche Meinung? Muss man nicht pfeifen, aber auch geschickt gemacht von Börner, der den Kontakt dankend annimmt.

21. Min: Bielefeld macht das hier ordentlich. Frech wird nach vorne gespielt. Diesmal ist jedoch Linksverteidiger Lucoqui im Abseits - sonst hätte er ganz viel Rasen vor sich gehabt.

19. Min: Die Arminia hat natürlich jetzt Oberwasser und läuft die Bremer Verteidigung extrem früh an. 

15. Min: Ohne Bedrängnis will Jacobsen das Leder zu Plogmann chippen, doch der flinke Owusu ist hellwach, schnappt sich die Kugel und schiebt zur Führung ein.

15. Min: Das tut beim Zugucken weh! Owusu bringt Bielefeld nach einem Katastrophen-Rückpass von Jacobsen in Front. 0:1!

14. Min: Richtig starke Parade von Plogmann! Von ganz weit hinten zieht Weihrauch per Freistoß ab und zwingt Werders Schlussmann zu einem Wahnsinnsreflex! Spätestens jetzt ist Plogmann wach.

12. Min: Beide Teams suchen ihr Heil in der Offensive - bisher nicht sonderlich erfolgreich.

10. Min: Erste Ecke der Partie. Bielefeld bringt den Ball in den Strafraum, aber Eggestein klärt per Kopf. So wird direkt der Konter über Sargent eingeleitet, der es aber nicht richtig ausspielen kann.

8. Min: Plogmann spielt hervorragend mit, auch wenn dies hier gar nicht nötig gewesen wäre. Der Bremer Keeper kommt vor Schipplock rechtzeitig an den Ball und klärt - zuvor wurde schon auf Abseits entschieden.

7. Min: Beijmo scheint richtig Lust zu haben. Der Rechtsvertediger macht es Staude im Zweikampf schwer und klärt in der gegnerischen Hälfte zum Einwurf.

6. Min: Viel Spielfluss ist noch nicht zu erkennen. Beide Mannschaften können das Spielgerät nicht lange in den eigenen Reihen halten.

4. Min: Knapp vier Minuten gespielt und schon ist die Luft raus. Der Ball ist platt und muss getauscht werden.

3. Min: Kohfeldt hat sich im heutigen Match für ein 4-3-3 entschieden. Jacobsen, Friedl, Langkamp und Beijmo beginnen hinten. Das Dreiermittelfeld bilden Mbom, Möhwald und Eggestein. Vorne stürmen Rashica, Harnik und Sargent.

2. Min: Johannes Eggestein schnappt sich den Ball in der eigenen Hälfte und will zum Dribbling ansetzen, wird aber umgehend per Foul gestoppt.

1. Min: Die Partie läuft - Werder stößt an!

18.09 Uhr: Heute treffen nicht nur Werder Bremen und Arminia Bielefeld aufeinander, sondern auch alte Bekannte. Martin Harnik und Sven Schipplock kennen sich aus gemeinsamen Zeiten beim VfB Stuttgart.

18.08 Uhr: Die musikalische Untermalung stimmt schon einmal: die Werder-Hymne läuft, da geht doch die Sonne auf (zumindest im Herzen).

18.04 Uhr: Jetzt geht‘s nochmal flott in die Kabine und dann rollt hier gleich endlich der Ball.

18.01 Uhr: Die Mannschaften machen sich die letzten Minuten vor dem Anpiff noch ein wenig warm.

17.58 Uhr: Mal gucken, was DSC-Coach Jeff Saibene mit den vielen Offensivakteuren aufs Feld zaubert. 

17.57 Uhr: Nicht dabei ist Ex-Bremer Florian Hartherz.

17.49 Uhr: Wir haben die Aufstellung der Bielefelder herausgefunden! Im Tor steht Philipp Klewin. Brian Behrendt, Anderson-Lenda Lucoqui, Julian Börner und Can Hyri Özkan bilden die Viererkette, davor kommt Max Christiansen auf der Sechs zum Einsatz. Die Flügel bekleiden Roberto Massimo und Keanu Staude. Vorne sollen Prince Osei Owusu, Patrick Weihrauch und Sven Schipplock für Gefahr sorgen.

17.42 Uhr: So langsam füllt sich das Heinz-Dettmer-Stadion in Lohne. Knapp 700 Zuschauer sind bisher vor Ort. Das lohnt sich heute ganz sicher. 

17.39 Uhr: Wer die Zeit bis zum Anpfiff sinnvoll überbrücken möchte, dem legen wir unser Interview mit Tim Borowski ans Herz: „Das ist noch nicht die Endstufe“

17.36 Uhr: Während der DSC gerade eingetroffen ist, sind die Werder-Torhüter schon auf dem Rasen - vorbildlich!

17.34 Uhr: Die Nachforschungen waren erfolgreich: Bielefeld gibt es! Aber auf die gute Nachricht, folgt prompt eine schlechte Nachricht. Das Match verschiebt sich um 15 Minuten, da die Arminia im Stau stand. Immer Ärger mit dem Feierabendverkehr, kennen wir.

17.32 Uhr: Vielleicht haut Bielefeld die Aufstellung nicht raus, weil es die Stadt gar nicht gibt? Wir haben noch fast eine halbe Stunde und werden das investigativ recherchieren.

17:30 Uhr: Offensiv geht bei den Ostwestfalen auch eher weniger. Toptorjäger der laufenden Saison ist Joan Simun Edmundsson mit drei Toren. Ein Name wie ein Kunstwerk, aber nicht besonders treffsicher. Immerhin hat Edmundsson noch vier weitere Tore aufgelegt.

17.28 Uhr: Wie die bisherige Saison der Bielefelder läuft? Durchwachsen. Der DSC belegt mit zwölf Punkten nur Platz zwölf in der zweiten Bundesliga und kommt nicht so richtig in Tritt. Am Wochenende setzte es eine äußerst bittere 2:3 Niederlage, obwohl die Arminia zur Halbzeit 2:0 (!) führte.

17.26 Uhr: Auch wenn die Bielefelder ihre Startaufstellung noch nicht verraten wollen, gucken wir uns die Arminia ein wenig genauer an. 

17.19 Uhr: Besonders freuen wir uns heute auf die geballte Nachwuchs-Power der Bremer. Auf der Bank schlummert Potential.

17.16 Uhr: Da bleibt uns aber zum Glück mehr Zeit über die starken Leistungen der Grün-Weißen zu sprechen. 17 Punkte aus acht Spielen und nur drei Punkte auf Platz eins? Da geht noch mehr, oder? Diese Euphorie ist einfach nur schön.

17.14 Uhr: Wen Arminia Bielefeld aufs Feld schickt? Die Ostwestfalen sind bisher nicht besonders auskunftsfreudig und geben ihre erste Elf noch nicht preis.

17.12 Uhr: Friedl - eigentlich gelernter Linksverteidiger - kommt heute in der Innenverteidigung neben Routinier Langkamp zum Einsatz. Spannend zu sehen wird sein, wie sich die Offensiven schlagen werden. Besonders Rashica bringt einiges an PS aufs Feld. 

17.11 Uhr: Auch wenn sich bis auf Harnik, Langkamp, Möhwald und Rashica keine gestandenen Profis befinden, bringt die Kohfeldt-Elf einiges an Potential aufs Feld.

17.04 Uhr: Ein genauer Blick auf die Startelf zeigt die ein oder andere Überraschung! Im Kasten darf sich Luca Plogmann beweisen. Die Abwehr bilden Thore Jacobsen, Marco Friedl, Sebastian Langkamp und Felix Beijmo. Im Mittelfeld kommen Jean-Manuel Mbom, Kevin Möhwald und Johannes Eggestein zum Einsatz. Auf den Flügeln wirbeln Milot Rashica und Martin Harnik. Ganz vorne stürmt Josh Sargent.

17.03 Uhr: Werder-Coach Florian Kohfeldt setzt voll auf die sogenannte Belastungssteuerung und gibt der zweiten Garde wertvolle Einsatzminuten - auch U23-Spieler dürfen sich empfehlen. 

17.00 Uhr: Werders Aufstellung ist da!

16.54 Uhr: Ausruhen gilt aber an der Weser nicht und so wird fleißig getestet. Um 17.00 Uhr dürften wir mit den Aufstellungen der Teams rechnen.

16.51 Uhr: Trotz des aktuell schlechten Wetters scheint für die Grün-Weißen spätestens seit Saisonbeginn durchgehend die Sonne. Klar, dass die Schalker am Wochenende keine Chance hatten und sich Werder 0:2 geschlagen geben mussten.

16.49 Uhr: Moin Freunde! Heute steht das Testspiel von Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld auf dem Programm und wir haben richtig Bock!

Der Vorbericht

Nur drei Tage nach dem überzeugenden Auftritt auf Schalke steht für Werder ein weiterer Testkick auf dem Programm. Im niedersächsischen Lohne testen die Grün-Weißen am Dienstag um 18 Uhr gegen Zweitligist Arminia Bielefeld.

Bei Werder läuft es derzeit einfach richtig rund. Nach dem 2:0-Auswärtssieg in Gelsenkirchen kletterten die Grün-Weißen vorübergehend sogar auf Rang zwei der Tabelle, von dem sie am Sonntag aber noch von Borussia Mönchengladbach verdrängt wurden. Nichtsdestotrotz steht nach acht Spieltagen ein formidabler dritter Platz zubuche - noch vor dem FC Bayern München!

Die Arminia aus Bielefeld ist dagegen durchwachsen in die Zweitliga-Saison gestartet. Nach zehn Spieltagen belegen die Ostwestfalen den zwölften Rang im Unterhaus. Zuletzt verloren die Arminen sogar dreimal in Folge. Das jüngste Heimspiel gegen Greuther Fürth ging mit 2:3 verloren.

Gelegenheit für Reservisten - Pause für Vielspieler

Offen ist, welche Formation die Grün-Weißen um Trainer Florian Kohfeldt am Dienstag ins Rennen schicken werden. Sicher scheint nur, dass die zuletzt weniger berücksichtigten Spieler wie Felix Beijmo, Marco Friedl und Kevin Möhwald Spielpraxis erhalten werden und im Gegenzug die Vielspieler eine Ruhepause einlegen könnten. Pausieren werden definitiv Theodor Gebre Selassie, Ludwig Augustinsson, Milos Veljkovic und Yuya Osako, der außerdem leichte muskuläre Probleme hat.

Auch Johannes Eggestein und Milot Rashica (beide gegen Schalke die kompletten 90 Minuten auf der Bank) könnten weitere Einsatzzeiten bekommen. Denkbar ist auch, dass der Kader für das Testspiel - wie bereits zuletzt gegen den VfL Osnabrück - durch einige Spieler aus der U23 ergänzt wird. Für den verletzten Philipp Bargfrede dürfte das Testspiel indes noch zu früh kommen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare