Marko Arnautovic und Eljero Elia beim Rapport in der Werder-Geschäftsstelle
+
Marko Arnautovic kommt am Montag zur Werder-Geschäfsstelle.

Arnautovic und Elia bis Saisonende suspendiert

Bremen - Eljero Elia und Marko Arnautovic sind bis zum Saisonende suspendiert. Das erfuhren die beiden Spieler am Montagvormittag auf der Geschäftsstelle des SV Werder Bremen. Am Mannschaftstraining werden sie nicht teilnehmen. Ein Protokoll.

11.19 Uhr. Weserstadion in Bremen. Marko Arnautovic kommt vom Parkplatz und geht zur Geschäftsstelle seines Arbeitgebers SV Werder Bremen. Er sagt kein Wort.

11.44 Uhr: Marko Arnautovic kommt wieder aus dem Gebäude. Keine Silbe.

11.45 Uhr: Eljero Elia kommt vom Parkplatz und begegnet Arnautovic. Die beiden Offensivakteure des SV Werder Bremen begrüßen sich. Zu den Journalisten aber kein Wort.

11.46 Uhr: Elia ist in der Geschäftstelle.

11.56 Uhr: Der Niederländer Elia kommt wieder zur Tür heraus. geht schweigend an den Journalisten vorbei.

12 Uhr: Noch weiß keiner, was mit den beiden Werder-Akteuren passiert. Geschäftsführer Thomas Eichin soll sich gleich äußern.

12.30 Uhr: Per Mail teil der SV Werder Bremen mit, dass Elia und Arnautovic bis zum Saisonende suspendiert wurden. Sie werden nicht mehr mit der Mannschaft trainieren, sondern bekommen gesonderte Trainingszeiten.

12.45 Uhr: Thomas Eichin sagt: „Elia und Arnautovic werden bis zum Ende der Saison ein noch abzustimmendes Trainingsprogramm außerhalb des Profikaders absolvieren”. Sie werden nicht im Training sein und auch nicht in der Kabine. Diese Entscheidung wurde den beiden Werder-Profis am Montagmittag in persönlichen Gesprächen durch die Geschäftsführung und Cheftrainer Thomas Schaaf mitgeteilt.

Der SV Werder Bremen hatte am vergangenen Freitag die Spieler Marko Arnautovic und Eljero Elia mit sofortiger Wirkung vom Trainings- und Spielbetrieb der Lizenzmannschaft suspendiert. Sie waren in der Nacht zu Freitag gegen 3 Uhr zu schnell auf der Autobahn unterwegs und wurden von der Polizei angehalten.

Arnautovic und Elia beim Rapport

Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph
Marko Arnautovic und Eljero Elia mussten am Montag zum Rapport in die Werder-Geschäftsstelle. © nph

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare