Sanny Aslund war der erste Schwede bei Werder. Der Stürmer schoss in der Saison 1975/76 vier Tore in 19 Spielen.
1 von 5
Sanny Aslund war der erste Schwede bei Werder. Der Stürmer schoss in der Saison 1975/76 vier Tore in 19 Spielen.
Werders erfolgreichster Schwede ist zweifellos Markus Rosenberg. Zwischen 2007 und 2012 spielte der damalige Nationalspieler 165 Mal in Grün-Weiß und schoss 53 Tore.
2 von 5
Werders erfolgreichster Schwede ist zweifellos Markus Rosenberg. Zwischen 2007 und 2012 spielte der damalige Nationalspieler 165 Mal in Grün-Weiß und schoss 53 Tore.
Denni Avdic (2011-2013) entpuppte sich als Flop. Er kam nur sieben Mal zum Einsatz (kein Tor). Vor dem endgültigen Abgang verlieh Werder Avdic für ein Jahr an PEC Zwolle.
3 von 5
Denni Avdic (2011-2013) entpuppte sich als Flop. Er kam nur sieben Mal zum Einsatz (kein Tor). Vor dem endgültigen Abgang verlieh Werder Avdic für ein Jahr an PEC Zwolle.
Ludwig Augustinsson ist dabei, zur Erfolgsgeschichte zu werden. In seiner ersten Saison 2017/18 kam der Linksverteidiger auf 29 Spiele (1 Tor) und zog viele interessierte Blicke auf sich.
4 von 5
Ludwig Augustinsson ist dabei, zur Erfolgsgeschichte zu werden. In seiner ersten Saison 2017/18 kam der Linksverteidiger auf 29 Spiele (1 Tor) und zog viele interessierte Blicke auf sich.
Felix Beijmo wechselt von Djurgardens IF zu Werder Bremen. Der Rechtsverteidiger wurde zunächst als Backup für Theodor Gebre Selassie verpflichtet.
5 von 5
Felix Beijmo wechselt von Djurgardens IF zu Werder Bremen. Der Rechtsverteidiger wurde zunächst als Backup für Theodor Gebre Selassie verpflichtet.

Beijmo ist Nummer fünf

Fotostrecke: Rosenberg und Co. - Schweden bei Werder Bremen

Vier Schweden haben in der Vergangenheit bereits für Werder Bremen gespielt. Felix Beijmo wird zur Saison 2018/2019 Nummer fünf.

Bisher sind mit Sanny Aslund, Markus Rosenberg, Denni Avdic und Ludwig Augustinsson vier schwedische Profis an die Weser gewechselt. Klickt euch durch die Fotostrecke!

Werder macht Beijmo-Transfer perfekt

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare