+
Nach dem 1:1 gegen den SC Freiburg schimpfte Max Kruse - aber nicht über das Spiel.

Nach 1:1 gegen SC Freiburg

Kruse über die Fitnessdebatte: „Das geht mir tierisch auf den Sack“

Freiburg - Max Kruse wird vorgeworfen, er sei zu dick. Ein dickes Fell hat er bei diesem Thema aber nicht. „Das geht mir tierisch auf den Sack“, sagte der Werder-Kapitän nach dem 1:1 beim SC Freiburg gegenüber der ARD.

In den vergangenen Tagen war bekannt geworden, dass Werder Bremen seinem Führungsspieler einen eigenen Fitnesstrainer an die Seite gestellt hat. Zudem berichtete die „Bild“-Zeitung, Kruse habe sich angeblich während der Sommerpause Fett absaugen lassen. Zu viel für Kruse, um es unkommentiert zu lassen: „Es wird Zeit, dass einige Leute ihre Klappe halten. Immer dieses Fitness-Gelaber. Das höre ich jetzt seit sechs, sieben Jahren. Am Ende muss man nur auf meine Statistik gucken.“

„Pavlas war heute unser Superman“ - die Stimmen zum Spiel

Die war in der Vergangenheit gut. In der laufenden Saison erfüllt Kruse jedoch nicht alle Ansprüche. Mannschaftsdienlich würde er spielen, lobt zwar Trainer Florian Kohfeldt, doch die Ausschläge nach oben fehlen. Auch gegen Freiburg. Kruse initiierte kaum etwas, verlor viele Bälle. Und hinterher überraschte er auch noch mit einer arg positiv eingefärbten Analyse des Spiels. Mit dem späten Ausgleichstreffer hätte sich die Mannschaft für ein „sehr gutes Auswärtsspiel belohnt. Wir hatten sehr viele Torchancen, waren gerade in der ersten Halbzeit das überlegene Team.“

Einzelkritik: Ohne Pavlenka wäre Werder untergegangen

Kruse: Gegenschlag statt Selbstkritik

Tatsächlich hatte Werder vor der Pause nur eine gute Phase mit zwei, wohlwollend drei herausgespielten guten Chancen. Auch nach der Pause wackelte die Mannschaft, ehe die Schlussoffensive noch den Punktgewinn brachte. Kruse: „Wir haben das Spiel ordentlich gespielt, hatten hundertprozentige Chancen. Wir mussten irgendwann aufmachen, da ist es klar, dass Freiburg zu Chancen kommt. Wer aber das ganze Spiel gesehen hat, hat erkannt, dass wir mindestens ebenbürtig waren. Im Endeffekt haben wir 1:1 gespielt, das ist sicherlich mal wieder ein positives Ergebnis im Vergleich zum letzten Mal. Wir haben die Niederlagenserie gestoppt.“

Die Diskussionen um sich selbst hat Kruse in Freiburg aber nicht stoppen können. Selbstkritisch gab er sich nicht, sondern holte zum Gegenschlag aus. „Vor drei Wochen war ich noch ein Kandidat für Jogi Löw. Heute bin ich nicht fit genug oder fett. Sollen sie alle schreiben. Aber der Realitätsverlust ist da schon sehr groß“, schimpfte der 30-Jährige.

Fotostrecke: Waldschmidts Elfmeter und Augustinssons Last-Minute-Tor

Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © dpa
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © dpa
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © dpa
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © dpa
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © dpa
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © dpa
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © dpa
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © imago
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © dpa
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia
Werder Bremen gegen den SC Freiburg
Werder Bremen gegen den SC Freiburg © gumzmedia

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare