+
Die Eggestein Brüder Jojo (links) und Maxi sind ins vorläufige deutsche Aufgebot zur U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino berufen worden.

Brüder gemeinsam am Ball

Mit doppelter Eggestein-Power zur U21-EM

Bremen – Zweimal Eggestein für einen Titel! Mit den Brüdern Maximilian und Johannes Eggestein geht die deutsche U21-Nationalmannschaft bei der EM in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni) das Unternehmen Titelverteidigung an. Die beiden Werder-Profis stehen in dem vorläufigen Aufgebot, das U21-Nationalcoach Stefan Kuntz am Mittwoch offiziell benannte.

Das deutsche Team bezieht zur Vorbereitung auf das Turnier ab dem 2. Juni ein Trainingslager in Natz-Schabs in Südtirol. Am 17. Juni geht es dann mit dem ersten Gruppenspiel gegen Dänemark richtig los. Weitere Gegner in der Vorrunde sind Serbien und Österreich (mit Werder-Profi Marco Friedl).

Für die Eggesteins ist die EM-Nominierung jeweils keine Überraschung, eine Selbstverständlichkeit ist sie aber auch nicht – dies jedoch aus unterschiedlichen Gründen. Maximilian (22) hätte auch Chancen auf eine Berufung ins A-Nationalteam gehabt. Für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw stehen am 8. und 11. Juni EM-Qualifikationsspiele in Weißrussland und gegen Estland an. 

Schon gelesen? „Gregoritsch passt zu Werder“

Brandt, Sane, Werner, Havertz bei der EM nicht dabei

Maxi Eggestein hatte bei der vorangegangenen Länderspiel-Periode noch zur Löw-Auswahl gehört, nun bekommt die U21 aber wieder den Vorzug. Dort stuft Coach Kuntz ihn als absoluten Führungsspieler ein. Bruder Johannes hat diesen Status noch nicht. Aber nach einer Bundesliga-Saison mit 23 Einsätzen und vier Toren ging auch an ihm kein Weg vorbei.

Anders als Maximilian Eggestein fahren die ebenfalls noch für die U21 spielberechtigten Kai Havertz, Julian Brandt (beide Bayer Leverkusen), Leroy Sane (Manchester City) und Timo Werner (RB Leipzig) nicht mit nach Italien und San Marino. Sie absolvieren nur die EM-Qualifikation mit der Nationalmannschaft. Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) und Lukas Klostermann (RB Leipzig) machen das auch, stoßen anschließend aber zur U21.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare