+
Melvyn Lorenzen unterschreibt nach dem Probetraining nicht bei ADO Den Haag.

Stürmer weiter auf Vereinssuche

Lorenzen sagt ADO Den Haag ab

Bremen - Noch kein neuer Club für Melvyn Lorenzen (22). Der ehemalige Werder-Stürmer hat nach Berichten aus den Niederlanden ein Angebot von ADO Den Haag zurückgewiesen.

„Wir haben es probiert, aber die Diskrepanz war zu groß. Was er verlangt hat, passt nicht zu dem, was der neue ADO sich leisten kann und will“, zitiert „Voetbal International“ ADO-Cheftrainer Fons Groenendijk.

Lorenzen (14 Bundesliga-Einsätze, ein Tor), dessen Vertrag bei Werder vor Kurzem ausgelaufen war, hatte zuletzt ein mehrtägiges Probetraining bei dem Club aus der Eredivisie absolviert.

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare