+
Ludovic Obraniak von Girondins Bordeaux könnte für Mehmet Ekici kommen. 

Nächster Wechsel bahnt sich an

Ludovic Obraniak für Mehmet Ekici?

Bremen - Kommt der polnische Nationalspieler Ludovic Obraniak für Mehmet Ekici? Die Spekulationen um einen zweiten Transfer des Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen gehen weiter. 

Neuste Meldung zu Obraniak

Die französische Sportzeitung „L´Equipe“ berichtete, dass der 29-jährige Ludovic Obraniak von Girondins Bordeaux kurz vor einem Wechsel zu dem Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen steht. Bremens Sportchef und Manager Thomas Eichin wollte diese Personalie in der Pressekonferenz zum Spiel in Augsburg nicht kommentieren: "Ich gebe keine Wasserstandsmeldungen ab", sagt er am Donnerstagvormittag. Damit dementierte er das Gerücht aber auch nicht. Es wäre nach Fin Bartels der nächste Transfer, den Werder Bremen tätigt.

Wechsel von Fin Bartels

Laut „L´Equipe“ soll Ludovic Obraniak schon heute zum Medizincheck in Bremen erwartet werden. Er ist ein offensiver Mittelfeldspieler, dessen Vertrag bei Girondins Bordeaux noch bis zum 30. Juni 2015 laufen soll.

Zu Thema Mehmet Ekici sagte Thomas Eichin, dass im Moment keine Angebote für den türkischen Nationalspieler vorliegen würden. Ekici plagt derzeit weiter eine Verletzung. Für das Spiel am Wochenende beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) steht er nicht bereit. Ekici musste bereits am Mittwoch passen. Der Mittelfeldspieler hatte wieder Probleme mit seinem rechten Fuß – an der gleichen Stelle, an der er im Trainingslager eine Fußprellung davongetragen hatte.

Quelle: kreiszeitung.de

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.