1 von 14
Raphael Wolf: Bis zum Gegentor sehr aufmerksam und schnell aus seinem Kasten. Das 0:1 geht natürlich auf seine Kappe. Am Ende rettet er Werder mit zwei tollen Paraden einen Punkt – deshalb noch die Note 4
2 von 14
Theodor Gebre Selassie: Weiter in Topform! Der Außenverteidiger gewann die wichtigen Zweikämpfe mit ganz viel Cleverness. Nach vorne vielleicht etwas zu vorsichtig. Note 2,5
3 von 14
Assani Lukimya: Es sah manchmal etwas eigenwillig aus, und der Ball landete auch nicht immer dort, wo er sollte – doch unterm Strich löste der Innenverteidiger seine Aufgaben. Note 3
4 von 14
Jannik Vestergaard: Ein guter Abwehrchef, der sich allerdings auch zwei, drei üble Fehlpässe im Spielaufbau leistete. Note 3
5 von 14
Santiago Garcia: Werders bester Zweikämpfer (73 Prozent) hatte extrem viel zu tun auf der linken Abwehrseite und fand trotzdem noch die Zeit für forsche Vorstöße. Note 2,5
6 von 14
Felix Kroos (bis 70.): Solide. Sehr gute Passquote (88 Prozent), aber der Sechser ließ sich in einigen Zweikämpfen zu einfach abkochen. Note 3,5
7 von 14
Clemens Fritz: Der Kapitän spielte seine ganze Routine aus und setzte einmal Franco Di Santo perfekt in Szene, doch der Argentinier vergab. Note 3
8 von 14
Zlatko Junuzovic: Ausnahmsweise landete sein Freistoß aus 18 Metern nicht im Tor. Dafür führte seine Freistoß-Hereingabe zum Ausgleich. Insgesamt hatte Junuzovic etwas Mühe, sein gewohntes Spiel aufzuziehen. Note 3
9 von 14
Fin Bartels (bis 85.): Sehr starke erste Halbzeit mit tollen Dribblings und guten Pässen. Nach der Pause nicht mehr so druckvoll, dafür mit vollem Einsatz. Etwas zu viel davon gegen Barnetta – dafür gab es Gelb, die fünfte in dieser Saison. Deshalb ist er gegen Wolfsburg gesperrt. Note 3

Die Noten: Schalke - Werder Bremen

Werder verpasste zwar den sechsten Sieg in Folge, sicherte sich aber durch ein Last-Minute-Tor von Rückkehrer Sebastian Prödl einen Punkt und kann mit dem Ergebnis zufrieden sein. Die Noten der Spieler: Schalke - Werder Bremen

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare