+
Nuri Sahin hat seine große Liebe, den BVB, für Werder Bremen verlassen.

Emotionaler Post auf Twitter

Abschied und Neuanfang für Sahin: „Lasst uns zusammenwachsen“

Dortmund - „Echte Liebe“ lautet der Slogan von Borussia Dortmund. Was in Zeiten des modernen Fußballs reichlich kitschig klingen mag, scheint aber nichts als die Wahrheit zu sein, wenn man die Beziehung von Nuri Sahin zum BVB beschreiben will.

2001 ist der in Lüdenscheid geborene Deutsch-Türke nach Dortmund gewechselt, 2005 gab er sein Bundesliga-Debüt, später feierte er Meisterschaft und DFB-Pokal, spielte im Champions-League-Finale. Kein Wunder, dass die Verbindung von Sahin zu seinem Club eine ganz besondere ist. Sportlich ist der 29-Jährige beim BVB zuletzt aber ins Hintertreffen geraten, er entschied sich für einen Wechsel zu Werder Bremen. In einem emotionalen Post hat sich Sahin nun von der Borussia und seinen Fans verabschiedet.

„Es war ein großes Privileg für mich, 15 Jahre meines Lebens einem Verein zu widmen, der mich zu dem Menschen gemacht hat, der ich jetzt bin“, dankt Sahin. Wenn er über die Gelbe Wand schreibt, trägt er sogar ziemlich dick auf: „Bis zu meinem letzten Atemzug, wenn ich meine Augen schließe, werde ich dich meinen Namen singen hören. Dies ist ein weicher Abschied von unserer starken Liebe und ich habe das Gefühl, dass wir einen Weg finden werden, wieder zusammen zu sein.“

Sahin will „großartige Dinge“ erreichen

Bremen soll also nur ein Ziel auf Zeit sein. Den Wechsel fand Sahin aber unumgänglich. „Wenn wir vor einer Herausforderung davonlaufen, bleiben wir auf dem selben Niveau“, sagt Sahin. Daher wolle er „aus meiner Komfortzone heraustreten, mich einer neuen Herausforderung stellen und Teil einer neuen Erfahrung sein.“

Auch wenn der BVB seine große Liebe ist, freut sich Sahin auf Werder und verspricht vollen Einsatz für seinen neuen Club. „Ich bin so begeistert und aufgeregt, dass ich ab sofort für einen Verein kämpfen werde, der den Ehrgeiz hat, die Messlatte hoch zu setzen, um großartige Dinge zu erreichen. Euer Hunger. Meine Passion. Lasst uns zusammenwachsen und uns weiterentwickeln.“

Schon gelesen?

Verfolgt das Werder-Spiel gegen Frankfurt in unserem Liveticker

Nuri Sahin schwärmt von Johan Micoud

Sahin nimmt die Arbeit bei Werder auf

Nuri Sahin: Seine Karriere in Bildern

Nuri Sahin hat im zarten Alter von 16 Jahren, elf Monaten und einem Tag sein Bundesliga-Debüt gefeiert - bis heute Rekord!
Nuri Sahin hat im zarten Alter von 16 Jahren, elf Monaten und einem Tag sein Bundesliga-Debüt gefeiert - bis heute Rekord als jüngster Fußballer in der deutschen Belle Etage! © imago
Die nächste Bestmarke gab es für das erste Bundesligator: Mit 17 Jahren, zwei Monaten und 21 Tagen ist Sahin der jüngste Torschütze.
Die nächste Bestmarke gab es für das erste Bundesligator: Mit 17 Jahren, zwei Monaten und 21 Tagen ist Sahin der jüngste Torschütze. © imago
Nach einer einjährigen Leihe zu Feyernoord Rotterdam (2007/2008) ging es zurück zum BVB, wo mittlerweile ein gewisser Jürgen Klopp das Zepter schwang.
Nach einer einjährigen Leihe zu Feyernoord Rotterdam (2007/2008) ging es zurück zum BVB, wo mittlerweile ein gewisser Jürgen Klopp das Zepter schwang. © imago
Unter „Kloppo“ war Sahin der Dirigent im Dortmunder Mittelfeld und trug mit seinen sechs Toren und acht Assists maßgeblich zur Meisterschaft 2010/2011 bei.
Unter „Kloppo“ war Sahin der Dirigent im Dortmunder Mittelfeld und trug mit seinen sechs Toren und acht Assists maßgeblich zur Meisterschaft 2010/2011 bei. © imago
Der Mittelfeldmotor wagte den größtmöglichen Schritt und wechselte am 1. Juli 2011 für 10 Millionen Euro zu Real Madrid. Unter Coach Jose Mourinho kam er nur viermal zum Zug...
Der Mittelfeldmotor wagte den größtmöglichen Schritt und wechselte am 1. Juli 2011 für 10 Millionen Euro zu Real Madrid. Unter Coach Jose Mourinho kam er nur viermal zum Zug... © imago
... und wurde nach nur einer Saison an den FC Liverpool ausgeliehen, wo der Türke jedoch nur siebenmal eingesetzt wurde. 
... und wurde nach nur einer Saison an den FC Liverpool ausgeliehen, wo der Türke jedoch nur siebenmal eingesetzt wurde.  © imago
Wieder aufwärts ging es nach seiner Rückkehr zu Borussia Dortmund. Am 11. Januar 2013 wurde Sahin als Winterneuzugang offiziell vorgestellt und erreichte unter anderem das Champions-League-Finale 2013.
Wieder aufwärts ging es nach seiner Rückkehr zu Borussia Dortmund. Am 11. Januar 2013 wurde Sahin als Winterneuzugang offiziell vorgestellt und erreichte unter anderem das Champions-League-Finale 2013. © imago
Nuri Sahin ist 52-mal für die türkische Nationalmannschaft aufgelaufen. Nach der verpassten Qualifikation für die WM in Russland hat Sahin seinen Rücktritt bekannt gegeben.
Nuri Sahin ist 52-mal für die türkische Nationalmannschaft aufgelaufen. Nach der verpassten Qualifikation für die WM in Russland hat er seinen Rücktritt bekannt gegeben. © imago
Am Deadline Day, 31. August 2018, hat Werder Bremen den Transfer von Nuri Sahin fix gemacht. In Zukunft läuft der Mittelfeldmotor in Grün-Weiß auf.
Am Deadline Day, 31. August 2018, hat Werder Bremen den Transfer von Nuri Sahin fix gemacht. In Zukunft läuft der Mittelfeldmotor in Grün-Weiß auf. © gumzmedia
Sein Pflichtspieldebüt für Werder gab Sahin am dritten Spieltag gegen den 1. FC Nürnberg (1:1).
Sein Pflichtspieldebüt für Werder gab Sahin am dritten Spieltag gegen den 1. FC Nürnberg (1:1). © gumzmedia
Nuri Sahin erzielt am 10. November 2018 beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach sein erstes Tor für Werder Bremen.
Nuri Sahin erzielt am 10. November 2018 beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach sein erstes Tor für Werder Bremen. © imago

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare