+
Nach seinem Aus beim VfL Wolfsburg wechselt Olaf Rebbe als Sportdirektor zu Huddersfield Town.

Ex-Bremer in die Premier League

Rebbe wird neuer Sportdirektor von Huddersfield Town

Huddersfield - Rund drei Wochen nach seiner Entlassung beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg heuert der bei Werder Bremen ausgebildete Manager Olaf Rebbe als Sportdirektor in der englischen Premier League an.

Der 40-Jährige wird neuer Sportchef bei Huddersfield Town mit dem deutschen Teammanager David Wagner (46). Das gaben die „Terriers“ am Samstag bekannt.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtete, sei die Verpflichtung Rebbes eine Bedingung von Wagner gewesen, damit der umworbene Coach seinen 2019 auslaufenden Vertrag verlängert. Rebbe soll eng mit Wagner zusammenarbeiten und zudem in die Arbeit der Nachwuchsakademie involviert werden, um die „Entwicklung des Klubs in ihrer neuen Form“ voranzutreiben. Der gebürtige Waiblinger tritt seinen Job am 1. Juni an.

Rebbe war am 27. April wegen der anhaltenden sportlichen Talfahrt von seinen Aufgaben beim VfL Wolfsburg entbunden worden. Rebbe war einst bei Werder Bremen im Management ausgebildet worden, wurde erst Marketingleiter und danach rechte Hand des damaligen Geschäftsführers Klaus Allofs.

(sid/han)

Schon gelesen?

Olaf Rebbe im Interview: Bestmögliche Ausbildung unter Allofs

Zlatko Junuzovic im Interview: „Ein Leben zwischen Genuss und Qual“

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.