+
Ousman Manneh sollte eigentlich längst verliehen werden, ein Wechsel kommt aber auch in diesem Sommer nicht zustande.

Verletzung lässt keinen Wechsel zu

Manneh bleibt bei Werder

Bremen - Zu gut für die Regionalliga, noch nicht gut genug für die Bundesliga – eigentlich sollte Ousman Manneh ausgeliehen werden, doch daraus wird nichts.

„Ousman bleibt bei uns“, bestätigte Werder-Sportchef Frank Baumann der DeichStube. Die Verletzung des 21-Jährigen lässt in dieser Transferperiode, die am 31. August endet, keinen Wechsel zu. „Er soll jetzt erst mal fit werden, dann sehen wir weiter“, so Baumann.

Manneh hatte sich im März am Sprunggelenk verletzt und war deshalb auch operiert worden. Eigentlich sollte er in der Vorbereitung wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Doch der Stürmer hat immer noch Probleme. Wann er wieder einsatzfähig ist, sei offen, so Baumann. Mannehs Vertrag bei Werder läuft noch bis 2020.

Manneh: Wohl neuer Ausleih-Anlauf im Winter

Alexander Nouri hatte den Flüchtling aus Gambia im Herbst 2016 nach seinem Aufstieg von der U23 zum Chefcoach der Profis mitgenommen und auch prompt sechs Mal in der Bundesliga eingesetzt. Manneh gelang dabei sogar ein Tor beim 2:1-Sieg gegen Leverkusen. Doch dauerhaft konnte sich der junge Stürmer nicht durchsetzen und musste schließlich zurück zur U23.

Schon vor einem Jahr sollte er ausgeliehen werden, letztlich blieb er bei Werder und spielte für die U23 in der Dritten Liga. Bei den Profis war er kein Thema. Daran hat sich nichts geändert. Und durch den Abstieg der U23 in die Regionalliga ist auch dort kein Platz mehr für ihn. Wahrscheinlich wird Werder im Winter einen neuen Anlauf starten, um eine passende Lösung für Manneh zu finden.

Schon gelesen?

Luca Caldirola nach Italien? Jetzt wird es eng

Als Panzerknacker eingeplant: Pizarro in Worms dabei

Langkamp wieder fit - Hannover wird eng für Harnik

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare