Prödl will jetzt schnell aufholen

Werder-Bremen - BREMEN (kni) Heimlich, still und leise hat sich Sebastian Prödl bei Werder zurückgemeldet.

Etwas überraschend stand der Österreicher nach überstandener Virusinfektion am Dienstagabend im Kader für das Valencia-Spiel und durfte dann sogar in den letzten zehn Minuten noch mitwirken. „Ich bin natürlich froh, wieder dabei zu sein“, strahlte der 22-Jährige nach seinem ersten Testspieleinsatz in dieser Saison. Zuvor hatte er beide Trainingslager verpasst und lediglich individuelles Training absolviert. „Es ist alles bestens, ich hatte im Spiel keine Schwierigkeiten“, berichtete Prödl. Allerdings habe er schon noch gemerkt, „dass ich etwas Rückstand habe“. Den gelte es jetzt schnell aufzuholen.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare