Die Saisonbilanz der Werder-Spieler

34 Bundesligaspiele hat unsere Sportredaktion jede Werder-Aktion bis ins Kleinste beobachtet. Die Bilanz aller eingesetzten Spieler gibt es hier

Die Saisonbilanz der Werder-Spieler

Tim Wiese: Werders Stammkeeper absolvierte diese Saison 29 Spiele und kam auf eine Durchschnittsnote von 2,87 in unserer Sportredaktion. Platz 2 in der Liste und nur einer von zwei Akteuren mit einer zwei vor dem Komma. © Nordphoto
Sebastian Mielitz: Werders Notenbester, absolvierte aber auch nur sechs Spiele und rutschte damit gerade so in die Wertung. Sein Notenschnitt: 2,40 © Nordphoto
Leon Balogun: Drei Einsätze über 47 Minuten reichen noch nicht ganz für eine Bewerung. © Nordphoto
Sebastian Prödl: 25 Einsätze und eine Note von 3,74 für den Österreicher, der den verletzten Naldo vertreten musste. © Nordphoto
Per Mertesacker: Werders konstantester Verteidiger, der auch die beste Note der Abwehrspieler hat: 3,48 © Nordphoto
Petri Pasanen: Ende bei Werder oder doch nicht? Das steht noch nicht fest. Fest steht aber seine Note: 4,07 © Nordphoto
Dominik Schmidt: Zwölf Einsätze und eine Note von 3,94 für den Mann, der Werder wohl verlassen wird. © Nordphoto
Clemens Fritz: Erlebte wie der Rest des Teams eine Saison mit Höhen und Tiefen - Note: 3,78. © Nordphoto
Mikael Silvestre: Brauchte lange, um sich in der Bundeliga einzufinden. Die Folge: Notenschnitt 4,0 bei 26 Spielen. © Nordphoto
Sebastian Boenisch: Einer aus dem großen Lazarett der Saison. Nur ein Spiel über 90 Minuten, dann riss das Kreuzband. © Nordphoto
Torsten Frings: Der Kapitän geht von Bord. Mit 2812 Minuten auf dem Platz die meisten aller Spieler. Verabschiedet sich mit sieben Treffern und einer Note von 3,38 aus Bremen. © Nordphoto
Tim Borowski: Von Verletzungen geplagt, kam Borowski nur auf zwölf Einsätze. Immhin: Ein Notenschnitt von 3,45 © Nordphoto
Philipp Bargfrede: Dauerbrenner im Mittelfeld, ackert um jeden Meter - nur ein Tor fehlt noch. Trotzdem: 3,77 © Nordphoto
Wesley: Dauerläufer im Mittelfeld mit einer Note von 3,72 © Nordphoto
Marko Marin: Als einziger Werder-Profi in allen 34 Spielen dabei. Seine Note: 3,67 © Nordphoto
Aaron Hunt: Keine gute Saison für Werders Eigengewächs. Das bestätigt auch die Note von 4,35 © Nordphoto
Sandro Wagner: Fing schwach an, hörte stark auf. Wagner traf in der Rückrunde fünfmal. Note: 3,86 © Nordphoto
Claudio Pizarro: Erfolgreichster ausländischer Torschütze der Bundesligageschichte. Das sagt alles! Note: 3,19 © Nordphoto
Marko Arnautovic: Machte abseits des Platzes mehr auf sich aufmerksam. Die Folge: Note 4,13 © Nordphoto
Hugo Almeida: Treffsicherster Stürmer bis zur Winterpause. Ging mit neun Treffern und einer 3,31 in die Türkei © Nordphoto
Said Husejinovic: Vier Einsätze und 78 Minuten Spielzeit für den 23-Jährigen. © Nordphoto
Onur Ayik: Ein Einsatz über sieben Minuten reicht nicht für eine Bewertung. © Nordphoto
Lennart Thy: Zwei Einsätze und 49 Minuten Spielzeit für WErders Nachwuchshoffnung im Sturm. © Nordphoto
Denni Avdic: Zur Winterpause gekommen mit nur 158 Minuten Spielzeit. AUch das reicht noch nicht für eine Bewerung. © Nordphoto
Felix Kroos: Der kleine Bruder von Toni schnupperte 194 Minuten Bundesligaluft. © Nordphoto
Florian Trinks: Machte in 325 Minuten Bundesliga mehrmals auf sich aufmerksam. © Nordphoto
Predrag Stevanovic: Machte die 100 Minuten in der Bundesliga voll - mehr (noch) nicht. © Nordphoto

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © nordphoto

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare