Die Saisonbilanz der Werder-Spieler

34 Bundesligaspiele hat unsere Sportredaktion jede Werder-Aktion bis ins Kleinste beobachtet. Die Bilanz aller eingesetzten Spieler gibt es hier

Die Saisonbilanz der Werder-Spieler

Tim Wiese: Werders Stammkeeper absolvierte diese Saison 29 Spiele und kam auf eine Durchschnittsnote von 2,87 in unserer Sportredaktion. Platz 2 in der Liste und nur einer von zwei Akteuren mit einer zwei vor dem Komma. © Nordphoto
Sebastian Mielitz: Werders Notenbester, absolvierte aber auch nur sechs Spiele und rutschte damit gerade so in die Wertung. Sein Notenschnitt: 2,40 © Nordphoto
Leon Balogun: Drei Einsätze über 47 Minuten reichen noch nicht ganz für eine Bewerung. © Nordphoto
Sebastian Prödl: 25 Einsätze und eine Note von 3,74 für den Österreicher, der den verletzten Naldo vertreten musste. © Nordphoto
Per Mertesacker: Werders konstantester Verteidiger, der auch die beste Note der Abwehrspieler hat: 3,48 © Nordphoto
Petri Pasanen: Ende bei Werder oder doch nicht? Das steht noch nicht fest. Fest steht aber seine Note: 4,07 © Nordphoto
Dominik Schmidt: Zwölf Einsätze und eine Note von 3,94 für den Mann, der Werder wohl verlassen wird. © Nordphoto
Clemens Fritz: Erlebte wie der Rest des Teams eine Saison mit Höhen und Tiefen - Note: 3,78. © Nordphoto
Mikael Silvestre: Brauchte lange, um sich in der Bundeliga einzufinden. Die Folge: Notenschnitt 4,0 bei 26 Spielen. © Nordphoto
Sebastian Boenisch: Einer aus dem großen Lazarett der Saison. Nur ein Spiel über 90 Minuten, dann riss das Kreuzband. © Nordphoto
Torsten Frings: Der Kapitän geht von Bord. Mit 2812 Minuten auf dem Platz die meisten aller Spieler. Verabschiedet sich mit sieben Treffern und einer Note von 3,38 aus Bremen. © Nordphoto
Tim Borowski: Von Verletzungen geplagt, kam Borowski nur auf zwölf Einsätze. Immhin: Ein Notenschnitt von 3,45 © Nordphoto
Philipp Bargfrede: Dauerbrenner im Mittelfeld, ackert um jeden Meter - nur ein Tor fehlt noch. Trotzdem: 3,77 © Nordphoto
Wesley: Dauerläufer im Mittelfeld mit einer Note von 3,72 © Nordphoto
Marko Marin: Als einziger Werder-Profi in allen 34 Spielen dabei. Seine Note: 3,67 © Nordphoto
Aaron Hunt: Keine gute Saison für Werders Eigengewächs. Das bestätigt auch die Note von 4,35 © Nordphoto
Sandro Wagner: Fing schwach an, hörte stark auf. Wagner traf in der Rückrunde fünfmal. Note: 3,86 © Nordphoto
Claudio Pizarro: Erfolgreichster ausländischer Torschütze der Bundesligageschichte. Das sagt alles! Note: 3,19 © Nordphoto
Marko Arnautovic: Machte abseits des Platzes mehr auf sich aufmerksam. Die Folge: Note 4,13 © Nordphoto
Hugo Almeida: Treffsicherster Stürmer bis zur Winterpause. Ging mit neun Treffern und einer 3,31 in die Türkei © Nordphoto
Said Husejinovic: Vier Einsätze und 78 Minuten Spielzeit für den 23-Jährigen. © Nordphoto
Onur Ayik: Ein Einsatz über sieben Minuten reicht nicht für eine Bewertung. © Nordphoto
Lennart Thy: Zwei Einsätze und 49 Minuten Spielzeit für WErders Nachwuchshoffnung im Sturm. © Nordphoto
Denni Avdic: Zur Winterpause gekommen mit nur 158 Minuten Spielzeit. AUch das reicht noch nicht für eine Bewerung. © Nordphoto
Felix Kroos: Der kleine Bruder von Toni schnupperte 194 Minuten Bundesligaluft. © Nordphoto
Florian Trinks: Machte in 325 Minuten Bundesliga mehrmals auf sich aufmerksam. © Nordphoto
Predrag Stevanovic: Machte die 100 Minuten in der Bundesliga voll - mehr (noch) nicht. © Nordphoto

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © nordphoto

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare