1 von 14
Raphael Wolf: Das vermeintliche Torwartchaos hat die Nummer eins gut weggesteckt. Wolf wirkte souverän, machte keinen Fehler, wurde allerdings auch kaum geprüft. Note 3
2 von 14
Theodor Gebre Selassie: Seine rechte Abwehrseite hatte der Tscheche im Griff und wagte sich immer mal wieder nach vorne – wie auch vor dem 1:0, das er vorbereitete. Note 2,5
3 von 14
Alejandro Galvez: Auf den Spanier ist in der Innenverteidiger Verlass – und notfalls geht er auch mal ganz rustikal zu Werke wie gegen Nico Schulz. Dafür gab es früh Gelb (37.), aber das bremste Galvez nicht. Note 2,5
4 von 14
Jannik Vestergaard: Ein perfektes Abwehrspiel! In der ersten Halbzeit gewann Werders neuer Innenverteidiger alle Zweikämpfe, am Ende waren es 85 Prozent. Seine Passquote lag bei 86 Prozent. Kaum zu glauben, dass der Däne erst wenige Tage beim Team ist. Note 1
5 von 14
Janek Sternberg: Begann etwas nervös, aber dann! Wurde immer mutiger im Spiel nach vorne und auch in den Zweikämpfen sicherer. Und so oft wie der 22-Jährige war kein anderer Spieler am Ball: 95 Mal. Note 2,5
6 von 14
Philipp Bargfrede: Staubsauger mit Megapower – vor der Abwehr sorgte der Sechser für Ordnung. Und auch im Aufbauspiel sehr stark. Note 2
7 von 14
Fin Bartels: Laufstark wie kein Zweiter (zwölf Kilometer), aber diesmal nicht so effektiv. Gute Szenen machte er sich oftmals selbst wieder kaputt. Note 3,5
8 von 14
Zlatko Junuzovic (bis 88.): Der Österreicher führte Werder als Kapitän aufs Feld, aber dann nicht im Spiel. Klar, sein Einsatz stimmte, aber der Ertrag war sehr gering. Das galt auch für seine zahlreichen Freistoß-Hereingaben, die nichts einbrachten. Ärgerlich zudem: Junuzovic sah seine fünfte Gelbe Karte und ist gegen Hoffenheim gesperrt. Note 3,5
9 von 14
Levin Öztunali (bis 65.): Der erst 18-jährige Neuzugang durfte sofort als Zehner ran und war mit der Aufgabe noch etwas überfordert. Nur 26 Ballkontakte – das sagt eigentlich alles. Immerhin blitzte hin und wieder seine Klasse auf. Note 4

Sieg gegen Hertha: Werder in der Einzelkritik

Wolf bleibt cool, Bargfrede mit Biss

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.