Klaus Allofs

„Es sind nicht plötzlich alle Zauberer geworden“

Bremen (kni) · Klaus Allofs hat natürlich am Samstagnachmittag auch vorm Fernseher gesessen und den deutschen Viertelfinalsieg bejubelt. Doch von Zauberfußball mag der Boss von Werder Bremen nicht sprechen, für ihn ist die Leistung der DFB-Auswahl die Folge harter Arbeit und einer starken Bundesliga. Und er hätte nichts dagegen, mit einem Weltmeister Mesut Özil über dessen Zukunft in Bremen zu verhandeln.

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare