Thomas Delaney hat das erste Saisontor von Werder Bremen erzielt.
+
Thomas Delaney hat das erste Saisontor von Werder Bremen erzielt.

Nach dem 1:1 bei Hertha BSC

Delaney: „Es war unser bestes Spiel bisher“

Berlin - Mit seinem Tor hat er Werder den ersten Punktgewinn der laufenden Saison gesichert. Nach dem 1:1 gegen Hertha BSC hat Thomas Delaney erklärt, wie er den Nachmittag im Berliner Olympiastadion erlebt hat.

Herr Delaney, herzlichen Glückwunsch zum ersten Punkt und zum ersten Tor.

Thomas Delaney: Danke. Eigentlich wollte ich schon vor der letzten Ballberührung schießen, aber es standen zwei Gegenspieler um mich herum. Es war dann auch so ein schönes Tor, denke ich. Normalerweise treffe ich nicht so, sondern eher mit dem Kopf.

Was denken Sie über das Spiel?

Delaney: Es war unser bestes Spiel bisher. In der ersten Halbzeit waren wir bis zum Gegentor die entschlossenere Mannschaft. Nach dem Tor haben wir dann etwas den Atem verloren und haben zu defensiv agiert. In der zweiten Halbzeit wurde es dann besser, auch wenn Hertha noch Chancen hatte. Aber auch wir hatten Möglichkeiten. Bei meinem Kopfball erwarte ich zum Beispiel mehr von mir selbst. Es war insgesamt aber unsere erste gute Erfahrung in dieser Saison. Hoffentlich wird es nun einfacher, zu punkten. Es dreht sich alles um Selbstvertrauen.

Wie haben Sie Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus erlebt?

Delaney: Es macht keinen Unterschied, ob ein Mann oder eine Frau das Spiel pfeift. Ich finde aber, dass sie einen tollen Job gemacht hat. Ein Schiedsrichter muss eine starke Persönlichkeit haben, und die hat sie.

Delaney kontert Leckie - 1:1

Bibiana Steinhaus
Ein Thema des Tages: Bibiana Steinhaus pfeift in Berlin als erste Schiedsrichterin überhaupt ein Bundesliga-Spiel. © nordphoto
Hertha BSC gegen Werder Bremen
Schon in der vierten Minute die erste ganz dicke Werder-Chance: Florian Kainz schließt nach einer Ecke ab, Hertha-Torwart Rune Jarstein rettet. © nordphoto
Hertha BSC gegen Werder Bremen
Danach sahen die Zuschauer im Olympiastadion eine ausgeglichene erste Hälfte - mit Vorteilen in der Offensive für Werder. Aber dann die kalte Dusche... © dpa
Hertha BSC gegen Werder Bremen
Robert Bauer verliert den Ball, Milos Veljkovic foult Vladimir Darida, aber Steinhaus lässt weiterlaufen - und Mathew Leckie schließt durch die Beine von Keeper Jiri Pavlenka ab - 1:0 für Hertha. © nordphoto
Hertha BSC gegen Werder Bremen
Leckie bejubelt sein drittes Saisontor - er hatte bisher auch die anderen beiden Hertha-Treffer in der Liga erzielt. Dann war Pause. © dpa
Hertha BSC gegen Werder Bremen
In Hälfte zwei schafft Werder den Ausgleich: Thomas Delaney behauptet artistisch den Ball, hält von der Strafraumgrenze mit links drauf - und trifft. © nordphoto
Hertha BSC gegen Werder Bremen
Großer Jubel bei Werder über das erste Saisontor. Und natürlich brach Delaney den Bann: Der Mittelfeldmann hatte in der Länderspielpause schon vier Tore in zwei Spielen für Dänemark erzielt. © Gumz
Hertha BSC gegen Werder Bremen
Ein weiteres Tor sollte keiner Mannschaft mehr gelingen. Werder um Milos Veljkovic holt mit dem 1:1 den ersten Punkt der Saison. © dpa
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz
Remis in Berlin.
Remis in Berlin. © Gumz

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare