Für den SV Werder Bremen und Co. ist Deadline Day. Das Transferfenster schließt um 18 Uhr.
+
Für den SV Werder Bremen und Co. ist am Donnerstag Deadline Day. Das Transferfenster schließt um 18 Uhr.

Am Donnerstag endet die Transferphase

Letzter Transfer-Tag: So läuft der Deadline Day für den SV Werder Bremen und Co.

Letzte Transfer-Chance für Werder Bremen und Co.: Am Donnerstag, 1. September 2022, um 18 Uhr schließt das Sommer-Transferfenster in der Fußball-Bundesliga. So funktioniert der Deadline Day.

Bremen - Die letzten Verhandlungen, die letzten Unterschriften – und während das Geld von einem Konto aufs andere wandert, tauscht ein Spieler seine Trikots. All das passiert an keinem Tag so häufig wie am letzten Tag der Transferperiode – dem Deadline Day! Am Donnerstag ist für Werder Bremen und die anderen Clubs in Deutschland und den meisten europäischen Ländern die letzte Chance auf Transfers, auf Neuzugänge.

Werder Bremen und Co. am Deadline Day: Sommer-Transferfenster schließt am Donnerstag um 18 Uhr

Am Donnerstag, 1. September 2022, Punkt 18 Uhr, geht dann (fast) nichts mehr, dann ist die Wechselfrist abgelaufen, die Transfers müssen unter Dach und Fach sein. Nur vertragslose Spieler dürfen anschließend noch verpflichtet werden, ehe am 1. Januar 2023 die Winter-Transferphase beginnt. Allerdings gibt es Ausnahmen: In anderen Ländern endet die Sommer-Transferperiode etwas später (in der Türkei zum Beispiel erst am 8. September) – und in einigen Ländern wie den Niederlanden, Österreich und der Schweiz ist bereits am 31. August Schluss (hier geht es zu allen Sommer-Transferfenstern auf Transfermarkt.de).

Wichtigste Fragen aus Sicht von Werder Bremen: Kommt doch noch jemand neu dazu und wenn ja, wer? Die Bremer haben zwar mehrmals betont, aus finanziellem Gründen nicht mehr auf dem Transfermarkt zuschlagen zu können, aber womöglich tut sich am Deadline Day doch noch eine Tür auf. Zur Erinnerung: In der Sommer-Transferphase 2021 wurde am letzten Wechsel-Tag Mitchell Weiser von Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen – auch damals hieß es von Werder, man werde voraussichtlich nichts mehr machen.

Werder Bremen: Transfers und Spielerwechsel am Deadline Day: Unterschiedliche Wechselfristen in anderen Ländern

Am Donnerstag um 18 Uhr ist dann Schluss: Die Transfers müssen vollständig abgewickelt und die nötigen Unterlagen bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingereicht sein. Wer die Frist am Deadline Day verpasst, geht leer aus. Ein Nachreichen der Unterlagen ist nicht möglich. Heißt: Wer sich bis 18 Uhr nicht verstärkt hat, muss bis zur nächsten Wechselphase im Winter warten oder eben vertragslose Spieler verpflichten. Eine Transferliste gibt es übrigens schon seit 2015 nicht mehr. Das Transfer-Online-Registrierungssystem (TOR) hat die Liste, auf der mögliche Transfers bis 12 Uhr veröffentlicht wurden, abgelöst. Die Infos des TOR sind aber, anders als die Transferliste, nicht öffentlich einsehbar – schade für alle, die den Deadline Day in der Fußball-Bundesliga neugierig verfolgen. (tst)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare