Abschiedsspiel im Weserstadion

Werder hilft Klasnic

Bremen - Ivan Klasnic träumt von einem Abschiedsspiel im Weserstadion – und kann dabei auf die Hilfe seines Ex-Clubs Werder Bremen bauen.

„Solche Abschiedsspiele sind zwar Privatsache, aber wir würden Ivan als Werder Bremen natürlich unterstützen“, erklärt Sportchef Frank Baumann auf Nachfrage der DeichStube. Er habe darüber auch schon erste Gespräche mit Klasnic geführt. Einen Termin gibt es aber noch nicht.

Schließlich überlegt Klasnic nach seiner dritten Nierentransplantation, ob er mit 37 Jahren noch mal ein Comeback wagt. Das Abschiedsspiel soll es erst nach dem Karriereende geben, das gilt auch für Claudio Pizarro. Der 39-Jährige steht noch beim 1. FC Köln unter Vertrag. Bei seiner letzten Rückkehr zu Werder 2015 war ihm ein großer Abschied im Weserstadion zugesichert worden.

Ivan Klasnic: Seine Karriere in Bildern

Ivan Klasnic
Ivan Klasnic spielte ab 1992 beim FC Sankt Pauli in der Jugend, fünf Jahre später lief er in der Zweiten Liga für die Profis auf. Nach 99 Pflichtspielen für die Hamburger und 28 Toren wechselte er im Sommer 2001 zu Werder.  © imago
Der Mittelstürmer brauchte etwas Anlaufzeit bei den Bremern, schlug dann zur Saison 2003/04 voll ein. Sein legendärstes Tor ist vermutlich das 1:0 gegen Bayern München.
Der Mittelstürmer brauchte etwas Anlaufzeit bei den Bremern, schlug dann zur Saison 2003/04 voll ein. Sein legendärstes Tor ist vermutlich das 1:0 gegen Bayern München. © imago
Werder gewann 3:0 und sicherte sich die Meisterschaft. Hier feiert der Kroate schon einmal vorab mit einer Meisterschafts-Pappschale.
Werder gewann 3:0 und sicherte sich die Meisterschaft. Hier feiert der Kroate schon einmal vorab mit einer Meisterschafts-Pappschale. © imago
Auch im Pokalfinale traf Ivan Klasnic - zum Doublesieg!
Auch im Pokalfinale traf Ivan Klasnic - zum Doublesieg! © imago
In den folgenden Jahren blieb der Stürmer Werder treu und trug mit seinen Toren dazu bei, dass Werder regelmäßig in der Champions League spielte. Was keiner wusste: Klasnic litt schon damals an Niereninsuffizienz, die zu lange unbehandelt blieb.
In den folgenden Jahren blieb der Stürmer Werder treu und trug mit seinen Toren dazu bei, dass Werder regelmäßig in der Champions League spielte. Was keiner wusste: Klasnic litt schon damals an Niereninsuffizienz, die zu lange unbehandelt blieb. © imago
Im März 2007 wurde Klasnic eine Niere transplantiert, im November feierte er sein Comeback bei Werder. Er war der erste Fußball-Profi mit einer Spenderniere. 
Im März 2007 wurde Klasnic eine Niere transplantiert, im November feierte er sein Comeback bei Werder. Er war der erste Fußball-Profi mit einer Spenderniere.  © imago
Ivan Klasnic
Und Klasnics Karriere war mit neuer Niere noch lange nicht am Ende. Zur Saison 2008/09 wechselte er zum französischen FC Nantes. Ein Jahr später wurde er an die Bolton Wanderers verliehen. © imago
Ivan Klasnic
Nach Ende der Leihe verpflichteten die Engländer ihn 2010 fest. Der Verein stieg zwei Jahre später ab, Klasnic verließ Bolton nachdem er in insgesamt 94 Pflichtspielen 24 Tore erzielt hatte.  © imago
Ivan Klasnic
Zwei Monate später folgte Klasnics Comeback in der Bundesliga: Mainz 05 verpflichtete den Stürmer im September 2012. Er absolvierte aber nur 3 Ligaspiele und beendete seine Karriere am Ende der Saison.  © imago
Für Kroatien nahm Klasnic an der WM 2006 und der EM 2008 teil. 
Für Kroatien nahm Klasnic an der WM 2006 und der EM 2008 teil.  © imago
In 41 Länderspielen traf er zwölf Mal, sein letzter Einsatz war in der EM-Qualifikation 2011. 
In 41 Länderspielen traf er zwölf Mal, sein letzter Einsatz war in der EM-Qualifikation 2011.  © imago

Schon gelesen?

Baumann rechnet mit Verlängerung: Bargfrede soll für immer Werderaner bleiben

Werder-Jahresrückblick Teil 2: Fritz` Karriereende - HSV-Bus attackiert - Bruns abgesägt

Schon gesehen?

Die DeichStuben-Outtakes Mai bis August 2017

video

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare