Für den Torwart des 1. FC Nürnberg, Christian Mathenia, ist der SV Werder Bremen der Meisterfavorit in der 2. Bundesliga.
+
Für den Torwart des 1. FC Nürnberg, Christian Mathenia, ist der SV Werder Bremen der Meisterfavorit in der 2. Bundesliga.

Nürnberg-Torwart über Werder-Aufstieg

Nürnberg-Keeper Christian Mathenia sicher: „Werder ist für mich Meisterfavorit“

Bremen – Ein paar Wochen sind es noch, dann steht für Christian Mathenia mal wieder ein Besuch des Weserstadions an. Nicht als Zuschauer, der Torhüter des 1. FC Nürnberg wird vielmehr auf dem Rasen gefordert sein, wenn keine Verletzung oder Sperre dazwischenkommt. Am Ostersonntag, 17. April, treffen die Franken ab 13.30 Uhr auf den SV Werder Bremen, beide Traditionsvereine dürfen sich nach aktuellem Stand berechtigte Hoffnungen auf eine Rückkehr in die 1. Bundesliga machen. Für Mathenia steht ein Aufsteiger allerdings jetzt schon fest.

Werder Bremen ist sehr variabel und gefestigt, was die fußballerische Qualität, die sie als Team auf den Platz bringen, angeht“, sagte Christian Mathenia am Montag im „Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga“ auf Sport1. „Das macht sie so gefährlich. Für mich sind sie Meisterfavorit, da sie konstant sind und unter dem neuen Coach einen Schritt nach vorne gemacht haben.“

Werder Bremen gegen den 1. FC Nürnberg gibt es hier im Live-Ticker der DeichStube!

Der Torwart hat im Laufe seiner Karriere einige leidvolle Erfahrungen mit dem SV Werder Bremen gemacht. In acht direkten Duellen stand er für den SV Darmstadt 98, Hamburger SV und eben den 1. FC Nürnberg im Kasten, gewonnen hat er lediglich eines. Ansonsten gab es vier Unentschieden und drei Niederlagen. Und wenn man den 29-Jährigen so reden hört, dann ist schnell zu spüren, dass es auch in diesem Frühjahr nicht einfacher werden dürfte. „Das Sturmduo Ducksch und Füllkrug ist überragend“, lobte Christian Mathenia. „Die zwei Jungs im Kader zu haben, ist etwas richtig Positives für Werder.“ 

Schon gelesen? Die E-Footballer des SV Werder wollen zum dritten Mal die Deutsche Meisterschaft gewinnen das würde auch viel Geld für den Verein bedeuten!

1. FC Nürnberg-Torwart Christian Mathenia lobt Werder Bremen-Angreifer: „Sturmduo Ducksch und Füllkrug ist überragend“

Und dann ist da ja bei Werder Bremen noch der Trainerwechsel von Markus Anfang zu Ole Werner gewesen – in Folge von Anfangs Impfpass-Skandal, für den sich der zurückgetretene Coach kürzlich entschuldigt hat. „Für mich war es auch ein großer Schock, als ich mitbekommen habe, dass er ein Impfzertifikat fälschen ließ“, gestand Christian Mathenia. „Es ist keine große Strafe für ihn, 36.000 Euro zu zahlen. Allerdings hat er dem Ansehen von sich und seiner Familie geschadet. Das ist für jeden Mensch die größte Strafe. Es wird lange dauern, bis das vergessen ist.“ Eine zweite Chance im Profifußball hält Mathenia dennoch für möglich: „Dass er ein großartiger Trainer ist, hat er bewiesen“, urteilte der Torhüter des 1. FC Nürnberg. „Es geht im Fußball nur übers Vertrauen und ich glaube, dass er das Vertrauen einer Mannschaft wieder erringen kann.“ (mbü) Lest auch: Neue Marktwerte - Werder Bremen stellt die beiden Top-Gewinner – Leonardo Bittencourt größter Verlierer der 2. Bundesliga!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare