Im Abschlusstraining des SV Werder Bremen mischte auch Amos Pieper wieder voll mit und ist bereit für Köln.
+
Im Abschlusstraining des SV Werder Bremen mischte auch Amos Pieper wieder voll mit und ist bereit für Köln.

Keine Personalsorgen vor Köln

Werder-Abschlusstraining: Amos Pieper fit für Köln, Oliver Burke erneut mit Last-Minute-Tor

Bremen - Der SV Werder Bremen ist bereit für den 1. FC Köln. Das hat zumindest das Abschlusstraining am Freitagvormittag vermittelt, denn die Bremer Profis gingen mit Vollgas in die letzte Einheit vor dem Bundesliga-Re-Start. Zudem sind alle Spieler bis auf die Langzeitverletzten Felix Agu und Romano Schmid fit für Samstag.

 Um 11 Uhr begrüßte Ole Werner die Spieler des SV Werder Bremen ein letztes Mal vor dem Köln-Spiel (Samstag, 18.30 Uhr, im DeichStube-Liveticker) auf dem Trainingsplatz. Wieder voll dabei war auch Amos Pieper, der zuletzt über Probleme am Sprunggelenk geklagt und am Donnerstag noch individuell trainiert hatte. Nach dem obligatorischen Aufwärmen ging es in der Einheit und insbesondere im Abschlussspiel ordentlich zur Sache. Nach einer umkämpften Partie war es Oliver Burke, der in letzter Sekunde das Siegtor per Kopf erzielte.

Ist das die Startelf-Aufstellung von Werder Bremen gegen den 1. FC Köln?

Abschlusstraining von Werder Bremen mit viel Feuer und Engagement

Der Tross des SV Werder Bremen macht sich noch am Freitag auf den Weg in Richtung Domstadt. Dort wartet nach einer langen WM-Pause der 1. FC Köln auf das Team von Ole Werner. Der „Effzeh“ hat sich mit einer Niederlagenserie in die Winterpause verabschiedet und dürfte im ausverkauften Rhein-Energie-Stadion ein intensives Spiel abliefern. Doch auch die Grün-Weißen gehen „top-motiviert“ in diese Partie, wie Werder-Trainer Werner auf der Pressekonferenz verlauten ließ. Wenn die Herangehensweise am Samstag der des Abschlusstrainings ähnelt, dürfen alle Fans einen heißen Tanz erwarten. (fwa)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare