Alexander Nouri, Ex-Trainer des SV Werder Bremen, ist beim griechischen Zweitligisten AO Kavala von seinen Posten zurückgetreten.
+
Alexander Nouri, Ex-Trainer des SV Werder Bremen, ist beim griechischen Zweitligisten AO Kavala von seinen Posten zurückgetreten.

Nouri verlässt AO Kavala

Rücktritt nach nur drei Monaten: Ex-Werder-Trainer Alexander Nouri beendet „Abenteuer Griechenland“

Bremen - Nach nur drei Monaten ist das „Abenteuer Griechenland“ für Alexander Nouri schon wieder vorbei: Der ehemalige Trainer des SV Werder Bremen ist von seinem Posten als Chefcoach und Technischer Direktor beim Zweitligisten AO Kavala zurückgetreten.

Der 42-Jährige hatte erst im Januar die Aufgabe in der nordgriechischen Hafenstadt übernommen - mit dem Ziel, den Kader des damaligen Tabellenletzten der Gruppe A in der zweigeteilten griechischen Super League 2 nach und nach umzustrukturieren. Vor der laufenden Saison hatte der Club nach einer Ligareform die finanziellen Rahmenbedingungen für die 2. Liga nicht mehr erfüllen können und sollte in die Drittklassigkeit absteigen. Deshalb gingen viele Spieler, ehe AO Kavala kurz vor dem Ligastart doch noch die Lizenz erhielt. Das Transferfenster war da aber bereits geschlossen, sodass beim Amtsantritt von Alexander Nouri ausschließlich Jugend- und Amateurspieler im Kader standen.

Werder Bremen-Ex-Trainer Alexander Nouri bei AO Kavala in Griechenland zurückgetreten - Gründe unklar

Mit diesem Team brachte es der ehemalige Cheftrainer des SV Werder Bremen (2016 bis 2017) in 15 Partien auf folgende Bilanz: drei Siege, sieben Unentschieden, fünf Niederlagen. Aktuell rangiert AO Kavala auf dem drittletzten Tabellenplatz mit drei Punkten Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsrang. Was Alexander Nouri zum frühen Rücktritt bewogen hat, ist nicht bekannt. (dco) Schon gelesen? Erster Sommer-Neuzugang! Dikeni Salifou wechselt vom FC Augsburg zu Werder Bremen!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare