+
Werder-Chefcoach Alexander Nouri

Der frühe Vogel...

Nouri lässt Werder laufen

Bremen - Früh aus dem Bett ging es für die Werder-Profis am Montag: Bereits um 7.30 Uhr stand eine Laufeinheit am Weserstadion auf dem Programm - was die Stimmung im Team aber nicht trübte, ganz im Gegenteil: Es gab viele lachende Gesichter.

Um 10 Uhr bat Trainer Alexander Nouri seine Mannschaft dann zum Training auf dem Platz - zwölf Feldspieler (in der Gruppe gab es keine Veränderungen gegenüber dem Auftakttraining vom Sonntag) sowie die Torhüter Michael Zetterer und Jaroslav Drobny mischten mit. Auch Kaderplaner Tim Steidten schaute kurz vorbei, vermutlich, um sich einen Eindruck von Neuzugang Jerome Gondorf zu machen.

Neuzugang Jerome Gondorf (li.) und Johannes Eggestein bei der Laufeinheit

Am Nachmittag kommt Werder zur dritten Einheit des Tages auf dem Platz am Osterdeich zusammen. Das Training beginnt um 15 Uhr.

Werder-Training am Montagmorgen

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare