+
Alexander Nouri trifft am Sonntag auf seinen Ex-Club VfB Oldenburg.

Testspiele am Wochenende

Nouri sortiert seine Mannschaft nach A- und B-Elf

Bremen - Schluss mit der Mischerei: Werder-Coach Alexander Nouri sortierte sein Team am Donnerstag recht deutlich nach A- und B-Elf und ließ beide Gruppen sogar getrennt trainieren.

Die A-Formation absolvierte dabei eine sehr taktische Einheit. Die Viererkette bildeten Robert Bauer, Niklas Moisander, Milos Veljkovic (wohl für den pausierenden Lamine Sane) und Santiago Garcia. Auf der Doppelsechs agierten Clemens Fritz und Thomas Delaney. Davor sollte das Dreier-Mittelfeld Fin Bartels, Max Kruse und Serge Gnabry die einzige Spitze Claudio Pizarro in Szene setzen.

Diese Mannschaft wird wohl auch den Test am Samstag in Braunschweig bestreiten. Schließlich hatte Nouri die Partie beim Zweitligisten zur Generalprobe für die Fortsetzung der Bundesliga-Saison eine Woche später gegen Dortmund ernannt. Beim zweiten Wochenend-Test am Sonntag beim Regionalligisten VfB Oldenburg dürfen sich dann wohl die Reservisten beweisen.
kni

Werder-Training am Donnerstag

GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Erstmals nach dem Trainingslager in Andalusien ging es für die Werder-Profis am Donnerstagvormittag wieder auf den Bremer Rasen. Zumindest für einen Teil der Mannschaft. Der andere Teil trainierte im Kraftraum. © nordphoto

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare