+
Alexander Nouri gab sich vor dem Dortmund-Spiel optimistisch.

Vor dem Dortmund-Spiel

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Bremen - Mit Optimismus startet Werder ins Bundesliga-Jahr 2017 und in die Kracher-Spiele gegen Dortmund und Bayern. Dabei ist die Personallage in der Winterpause nicht gerade besser geworden - eher schlechter.

Zur Regeneration hat die Winterpause bei Werder Bremen nicht gerade getaugt. Die Personal-Sorgen haben sich in den ersten Wochen des neuen Jahres eher verschärft, besonders im Mittelfeld wird es knapp. Beim Bundesliga-Re-Start gegen Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr) im Weserstadion werden Zlatko Junuzovic, Aron Johannsson, Florian Grillitsch und Philipp Bargfrede zuschauen müssen. Das bestätigte Trainer Alexander Nouri bei der Pressekonferenz am Donnerstag.

"'Junu' konnte heute zumindest das Aufwärmprogramm mitmachen. Allerdings wird es für  Dortmund nicht reichen. Das ist noch zu früh nach der Verletzung", sagte Nouri über den an einer Wadenzerrung laborierenden Mittelfeldmann. "'Grillo' wird noch für unbestimmte Zeit ausfallen. Bei 'Bargi' ist es ähnlich." Grillitsch macht die Schulter Probleme, Bargfrede (immer noch) die Achillessehne, Aron Johannsson die Wade.

Noch zu früh kommt das Dortmund-Spiel für die Langzeitverletzten Justin Eilers und Luca Caldirola, die immerhin wieder im Training sind. "Luca Caldirola kann fast jede Einheit komplett mitmachen", so Nouri. "Wir müssen sehen, dass er progressiv wieder rangeführt wird. Das Gleiche gilt bei Justin." Immerhin eine gute Nachricht gibt es: Lamine Sane, den der Oberschenkel zwickte, schafft es bis Samstag. Nouri: "Lamine ist bereit, er wird spielen können." Und Neuzugang Thomas Delaney ist jetzt natürlich auch da - und wird gleich gefordert.

Trotz der prekären Personallage und des schweren Auftaktprogramms gegen Borussia Dortmund am Samstag und Bayern München in der Woche darauf bemüht sich Nouri, Optimismus zu verbreiten. "Wir sind bereit!", gibt sich der Trainer selbstbewusst und betont nach der vor einigen Wochen geführten Fitness-Debatte: "Wir sind im physischen Bereich auf einem sehr guten Niveau."

Bartels: "Wenn Dortmund wartet, ist man umso gieriger"

Auch Offensivspieler Fin Bartels freut sich auf den Start ins neue Bundesliga-Jahr. "Wenn man in der Vorbereitung ist, dann arbeitet man immer darauf hin, wieder auf dem Platz vor 40.000 Menschen zu stehen und sich im Wettbewerb zu messen. Und wenn Dortmund wartet, ist man umso gieriger auf so ein Spiel."

Die Rollenverteilung, so Bartels, sei natürlich klar, wenn der Tabellen-15. Werder den Rangsechsten Dortmund empfängt. Vor der Winterpause habe Werder allerdings fünf Spiele in Folge nicht verloren. Daraus könne man immer noch Selbstvertrauen ziehen - "egal, ob da eine Pause zwischen lag", sagte Bartels: "Wir wittern unsere Chance. Warum sollten wir nicht punkten?"
han

Werder-Training am Donnerstag

GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team absolvieren. Dann trainierte er individuell weiter. © nordphoto

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare