Der SV Werder Bremen gewann sein bis dato letztes Heimspiel im Februar 2021 gegen Eintracht Frankfurt knapp mit 2:1.
+
Der SV Werder Bremen gewann sein bis dato letztes Heimspiel im Februar 2021 gegen Eintracht Frankfurt knapp mit 2:1.

Vor dem 4. Spieltag

Sonntagsfluch, Elfer-Jubiläum, Geburtstagskind – Angeberwissen zum Werder-Heimspiel gegen Frankfurt

Bremen – In der Bundesliga steht für den SV Werder Bremen gleich das nächste Duell mit einem Traditionsverein auf dem Programm: Eintracht Frankfurt kommt am Sonntag ins Wohninvest Weserstadion. Für alle Fans hat die DeichStube wieder ein bisschen Angeberwissen zusammengestellt.

- Sonntagsfluch: In der Bundesliga hat Werder Bremen die letzten neun Spiele nicht gewonnen. Der letzte Sieg gelang am 1. Dezember 2019 in Wolfsburg (3:2), der letzte Heimsieg am 1. September 2019 gegen Augsburg (3:2).

Verfolgt das Bundesliga-Spiel Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt im Live-Ticker der DeichStube!

Statistik: Werder Bremen feierte gegen Eintracht Frankfurt seine meisten Bundesliga-Siege

- Jubiläum: Der nächste verwandelte Elfmeter wäre Werders 250. in der Bundesliga. Insgesamt durften die Bremer 322 Mal vom Punkt aus schießen.

- Bilanz: Werder Bremen feierte gegen Eintracht Frankfurt die zweitmeisten Bundesligasiege (43, nur gegen Schalke waren es mehr: 45) und hielt am häufigsten die defensive Null (32 Mal). In der Hinrunde konnte Werder aber zuletzt 2008 (5:0) gegen Eintracht gewinnen.

Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt: Jiri Pavlenka hat in acht Partien gegen die SGE nie zu Null gespielt

- Kurioses: Die Eintracht wartet schon seit elf Spielen auf einen Dreier. Aber da Trainer Oliver Glasner am Spieltag Geburtstag hat, besteht Hoffnung auf das Ende der schwarzen Serie. Denn immerhin in 42 von 99 Fällen ist das Geburtstagskind auf der Bank von seinen Spielern in der Bundesliga mit einem Sieg beschenkt worden.

- Persönliches: Jiri Pavlenka absolviert sein 138. Bundesligaspiel für Werder Bremen, wenn er wie erwartet gegen die SGE in der Startelf-Aufstellung steht, und überholt damit im Ranking Viktor Skripnik. In acht Partien gegen Eintracht Frankfurt hat der Keeper noch nie zu Null gespielt. (kni)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare