+
Aron Johannsson bei der heutigen Laufeinheit am Weserstadion

Werder-Sportchef Frank Baumann:

Johannsson kein Verkaufskandidat

Bremen - Der Werder-Kader soll schrumpfen – das ist für die laufende Transferperiode das klare Ziel von Sportchef Frank Baumann.

Allerdings dürfen sich andere Clubs nur in der zweiten Reihe umsehen, die erste Werder-Garde ist tabu. Baumann: „Wir haben in der vergangenen Saison lange gebraucht, um als Mannschaft zusammenzufinden. Deshalb wollen wir diesmal den Stamm beisammenhalten.“ Und zum Stamm zählt der Manager auch Stürmer Aron Johannsson. 

Obwohl er in der vergangenen Saison nur neunmal zum Einsatz kam (ein Tor), gilt der Isländer mit dem US-Pass bei Baumann nicht als Verkaufskandidat: „Das müsste dann schon von der Spielerseite ausgehen.“ Johannsson (Vertrag bis 2019) hatte vor Wochen erklärt, dass er weiter auf seine Chance bei Werder warten will.

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare