+
Kapitän Max Kruse fällt im Spiel von Werder Bremen auswärts bei der TSG Hoffenheim aus.

33. Bundesliga-Spieltag

Aufstellung gegen Hoffenheim: Au weia! Kruse fällt aus, Osako ersetzt ihn

Sinsheim - Das tut Werder weh: Ohne Kapitän Max Kruse gehen die Bremer heute bei der TSG 1899 Hoffenheim in das erste von vielleicht zwei „Endspielen um Europa“. 

Der 31-Jährige hatte zuvor jedes der 32 Bundesliga-Spiele bestritten, nun fehlt er wegen einer Oberschenkelproblemen. Das Abschlusstraining am Freitag hatte Kruse noch bestritten.

Update! Kruse: Erklärungen für K.o. und kahle Wohnung

Klaassen gesperrt - Möhwald spielt

Sein Ausfall schmälert die Bremer Aussichten auf einen Sieg im Duell der Tabellennachbarn (Hoffenheim ist Achter, Werder Neunter) beträchtlich. Nach Davy Klaassen (Gelbsperre) fehlt den Gästen ein weiterer Leistungsträger. Wie das aufgefangen werden kann? Trainer Florian Kohfeldt versucht es so: Für Klaassen läuft Kevin Möhwald im linken Mittelfeld auf. Für Kruse agiert Yuya Osako auf der zentralen Position zwischen Mittelfeld und Angriff.

Im Sturm darf sich neben Milot Rashica wieder Johannes Eggestein versuchen. Der 21-Jährige hatte zuletzt gegen Borussia Dortmund gespielt, war nach schwacher Leistung aber bereits zur Pause ausgewechselt worden.

Verfolgt das Spiel von Werder Bremen gegen die TSG Hoffenheim in unserem Liveticker!

Fotostrecke: Mitgereiste Werder-Fans hoffen gegen Hoffenheim auf Europa-Wunder

Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube
Werder-Fans in Hoffenheim. © DeichStube

Drei Mittelstürmer auf der Werder-Bank

Für die Sicherheit in der Defensive sollen neben Nuri Sahin auf der „Sechs“ in der Viererkette der wiedergenesene Theodor Gebre Selassie, Milos Veljkovic, Niklas Moisander und Ludwig Augustinsson sorgen.

Interessant ist die Besetzung auf der Bank: Dort warten in Claudio Pizarro, Josh Sargent und Aron Johannsson drei Mittelstürmer auf ihren Einsatz. Sollte Werder also in Rückstand geraten, könnte Kohfeldt noch ordentlich Offensivpower nachlegen. Bei 1899 Hoffenheim stehen in Ishak Belfodil und Florian Grillitsch zwei Ex-Bremer in der Startelf. Nationalspieler Nico Schulz fehlt jedoch wegen Knieproblemen.

Verfolgt das Spiel von Werder Bremen gegen die TSG Hoffenheim in unserem Liveticker!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare