Die Statistik spricht für Werder Bremen: Der Tabellenführer des 24. Spieltages ist bisher immer aufgestiegen.
+
Die Statistik spricht für Werder Bremen: Der Tabellenführer des 24. Spieltages ist bisher immer aufgestiegen.

Werder Erster nach dem 24. Spieltag

Mutmacher im Aufstiegsrennen: Laut Statistik steigt Werder Bremen in die Bundesliga auf

Bremen – Die Aussichten könnten schlechter sein: Vertraut man den historischen Zahlen, dann könnte man sich in Bremen jetzt eigentlich beruhigt zurücklehnen und schon einmal in aller Ruhe die Rückkehr des SV Werder ins deutsche Fußball-Oberhaus planen. Warum? Weil der Zweitliga-Tabellenführer des 24. Spieltags doch tatsächlich seit der Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 immer aufgestiegen ist.

In fußball-folkloristischer Hinsicht hat Werder Bremen durch die jüngsten vier Zähler gegen den FC Ingolstadt (1:1) und den Hamburger SV (3:2) gerade rechtzeitig die Tabellen-Spitze übernommen. Aber Achtung. Mit Vorhersagen und angeblichen Gesetzmäßigkeiten ist das ja so eine Sache. Immer dann, wenn man sich darauf verlässt und ihnen vertraut, kommt es am Ende doch wieder ganz anders. Dann wird der Segen schnell zum Fluch, wendet sich das Glück wie verhext ins Unheil.

Bundesliga-Aufstieg? Die Statistik spricht für Tabellenführer Werder Bremen

So wie in der Vorsaison beim SV Werder Bremen, als im März 2021 der Bundesliga-Klassenerhalt nach dem Auswärtssieg gegen Arminia Bielefeld und den daraus resultierenden elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang auch statistisch sicher schien. Bekanntlich kam danach alles anders... (mbü)

Bleibt Ömer Toprak beim SV Werder Bremen? Der Abwehrchef will bald mit seinem Berater sprechen!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare