Werder Bremen-Trainer Ole Werner ist heiß auf den Saison-Endspurt in der 2. Fußball-Bundesliga.
+
Werder Bremen-Trainer Ole Werner ist heiß auf den Saison-Endspurt in der 2. Fußball-Bundesliga.

Werder-Coach vor Sandhausen-Heimspiel

„Ich bin schon die ganze Zeit heiß“: Sieben Spiele bis zum Glück - Werder-Startschuss für die finale Phase

Bremen - Ole Werner saß auf seinem Platz und grinste. Was durchaus erwähnenswert ist, denn in der vergangenen Woche war die vermeintliche Emotionslosigkeit des Coaches ein wenig überstrapaziert durch die sozialen Medien gegeistert. Auch der SV Werder Bremen selbst hatte sich im Nachgang des Heimsieges gegen Darmstadt via Twitter einen kleinen Scherz erlaubt und den Bremer Freudentaumel anhand von jubelnden Fans sowie Spielern dokumentiert – und durch das Bild eines ziemlich nüchtern dreinblickenden Trainers. Und womöglich hatte Werner genau diese Zusammenstellung gesehen, weshalb er am Dienstag mit Blick auf das Restprogramm seiner Mannschaft und den prickelnden Schlussspurt im Aufstiegsrennen sagte: „Ich bin schon die ganze Zeit heiß – auch wenn man es mir vielleicht nicht immer ansieht.“

In der Tat muss man schon ganz genau hinschauen, wenn man sehen will, wie Ole Werner aus dem Sattel geht. Erzielt seine Mannschaft ein Tor, wird die Faust geballt und kurz aufgeschrien, manchmal gibt es sogar einen kleinen Hüpfer. Im Falle eines Sieges des SV Werder Bremen wird geschwind gemeinsam vor der Bank gefeiert, danach geht der 33-jährige Trainer sofort wieder zur Tagesordnung über. Sollte Mitte Mai der Aufstieg feststehen, bleiben schließlich noch genügend Gelegenheiten zur Party.

Doch die Zeit rast. „Ab jetzt geht es Schlag auf Schlag“, ist sich Ole Werner der Ausgangslage bewusst. „Es sind noch sieben Spiele bis zum Saisonende und entsprechend wenig Zeit, um auf Dinge zu reagieren.“ Gemeint sind Punktverluste oder personelle Rückschläge. Gebrauchen kann sie logischerweise kein Team der Welt, doch erst jetzt entscheiden sie endgültig über die sportliche Zukunft ganzer Vereine. Auch bei Werder Bremen.

Verfolgt das Zweitliga-Spiel Werder Bremen gegen den SV Sandhausen live im TV und im Livestream!

Werder Bremen-Trainer Ole Werner: „Ich bin schon die ganze Zeit heiß - auch wenn man es mir vielleicht nicht immer ansieht“

Wo sich derart viel Spannung aufstaut, sind kurze Verschnaufpausen gern genommen. Insofern kam die Länderspielpause anders als in der jüngeren Vergangenheit dieses Mal ganz gelegen. „Bei unserer Personallage ist es schon so, dass wir eher eine Woche gewonnen haben. Da muss man nicht um den heißen Brei herumreden“, gestand der Trainer des SV Werder Bremen. „Es wird jetzt sehr schnell in Richtung Ende gehen. Deshalb war es auch richtig, dass wir mal ein bisschen länger frei gemacht haben und jeder die Möglichkeit hatte, den Kopf freizukriegen“, so Ole Werner.

Werder Bremen-Trainer Ole Werner: Länderspielpause war gut, damit jeder die Möglichkeit hatte, den Kopf freizukriegen

Es steht ziemlich viel auf dem Spiel. Der Druck wird noch einmal größer. Nach dem Auftritt gegen den SV Sandhausen am Sonntag (13.30 Uhr) folgen direkt hintereinander drei Topspiele gegen den FC St. Pauli (9. April, 13.30 Uhr), 1. FC Nürnberg (17. April, 13.30 Uhr) und FC Schalke 04 (23. April, 13.30 Uhr). Da kann sich schon viel in die richtige Richtung entwickeln – oder in die komplett falsche. Ole Werner bleibt dennoch betont gelassen. „Es geht jetzt auf die Zielgerade, was aber nichts an unserer Herangehensweise ändert“, betonte der Trainer des SV Werder Bremen.

Soll heißen: Nur die nächste Partie zählt, langfristige Gedankenspiele sind bei Werder Bremen auch weiterhin tabu. „Deshalb kribbelt es jetzt auch nicht mehr als bei den letzten Spielen. Wir waren die letzten Wochen heiß, werden es auch die nächsten Wochen sein und sind es auch jetzt vor dem Spiel gegen Sandhausen“, sagt Ole Werner. Es war zu spüren, da hat einer richtig Lust auf die entscheidende Phase der Saison. Ganz egal, ob mit oder ohne Lächeln im Gesicht. (mbü)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare