+
Werder-Profi Bargfrede

Nach überstandener Knieverletzung

Bargfrede gegen Paderborn im Kader

Bremen - Beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen steht Philipp Bargfrede erstmals in dieser Saison im Kader. Viktor Skripnik nominierte den Mittelfeldspieler für das Spiel gegen Paderborn. Nicht berücksichtigt wurde dagegen Eljero Elia.

Über ein halbes Jahr lang hatte Bargfrede nach einer Knie-Operation gefehlt. Nun hat Werder-Coach Skripnik den defensiven Mittelfeldspieler für das Spiel am Samstag gegen Paderborn in seinen 18-köpfigen Kader berufen. Ebenfalls nach langer Auszeit ist Luca Zander zurück im Aufgebot. Die zuletzt angeschlagenen Sebastian Prödl und Raphael Wolf sind auch dabei. Keine Berücksichtigung fand dagegen Elia. Obwohl der Niederländer fit ist, wurde er nicht für das Spiel gegen Paderborn nominiert. Nachwuchs-Talent Janek Sternberg darf sich indes über seine erste Berufung in das Aufgebot der Bundesliga-Mannschaft überhaupt freuen.

Für eine Schrecksekunde im Abschlusstraining am Freitag sorgte Fin Bartels. Der Mittelfeldspieler brach die Einheit vorzeitig ab, nachdem er einen Schlag aufs Knie bekommen hatte. Sein Einsatz gegen Paderborn ist aber wohl nicht in Gefahr. Gegen den Aufsteiger sicher fehlen werden Stürmer Franco Di Santo (Außenbandverletzung im Knie), Ludovic Obraniak (Muskelverhärtung), Clemens Fritz (gelb-rot in Hamburg) und Santiago Garcia (Gelbsperre).

Das komplette Aufgebot gegen Paderborn:
Wolf, Strebinger - Caldirola, Gálvez, Lukimya, Makiadi, Hajrovic, Prödl, Junuzovic, Kroos, Zander, Aycicek, Bartels, Gebre Selassie, Petersen, Selke, Sternberg, Bargfrede

mib

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare