+
Wann gibt es das Comeback von Fin Bartels?

Verletzter Werder-Profi

Bartels steckt noch fest im Auf und Ab

Bremen – Johannesburg, das Trainingslager des SV Werder, sollte für Fin Bartels so etwas wie der Neuanfang sein.

In Südfrika absolvierte der 31-Jährige Teile des Mannschaftstrainings, und es schien, als sei er 13 Monate nach seinem Achillessehnenriss endlich auf einem guten Weg Richtung Comeback. Doch der gute Weg ist offenbar gar nicht so gut. Im „Werder-Strom-Talk“ nach dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt wirkte Bartels jedenfalls nicht gerade euphorisch.

Immer wieder neue Baustellen

„Es ist ein Auf und Ab. Es läuft leider noch nicht ganz rund“, erzählte der Angreifer, der seit Südafrika nur individuell trainiert hat. Von einem neuerlichen Rückschlag sagte Bartels allerdings nichts. Davon habe er seit der schweren Verletzung auch genügend hinnehmen müssen. „Ich war vor vier Monaten schon mal recht weit, dann hat mich der Rücken und das Knie zurückgeworfen. Immer wieder kam eine neue Baustelle dazu, die durch die Belastung aufgetreten ist“, erklärte Bartels, dem die zurückliegenden Monaten durchaus zugesetzt haben: „Ich wusste vorher, es wird eine schwierige Zeit, aber wenn man immer wieder nahe dran ist und wieder ein Rückschlag kommt, dann geht es einem irgendwann auf die Nerven.“

Schon gelesen? Das ist alles kein Zufall mehr

Zuletzt war es wohl eine Erkältung, die ihn ausgebremst hat. Nichts Gravierendes also. Und der Blick geht deshalb auch wieder nach vorne. Bartels: „Ich hoffe, dass ich in den kommenden Tagen wieder etwas näher herankomme an die Mannschaft. Und dann kann ich hoffentlich bald mein Comeback geben. Ich bin guter Dinge, dass es jetzt klappt.“

Schon gesehen?

Emotionale Werder-Fans nach Remis gegen Frankfurt: „Spiel genossen, Punkte verschenkt!“

Mehr News zu Werder Bremen

Das erste Auswärtsspiel der Saison steht an: Werder Bremen tritt gegen die TSG Hoffenheim an - der Live-Ticker steht für Euch bereit. Nächstes Kapitel im Polizeikosten-Streit: Jetzt attackiert Sportchef Frank Baumann von Werder Bremen die Bremer Politik.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare