+
Werder-Sportchef Frank Baumann will noch zwei neue Mittelfeldspieler, Rechtsverteidiger Felix Beijmo und einen Ersatztorwart verpflichten.

Keine Zeit zum Feiern nach Delaney-Deal

Baumann sucht - aber in Mailand war er nicht

Bremen - Thomas Delaney hat letzte Liebesgrüße nach Bremen geschickt. In einer Botschaft auf Twitter verabschiedete sich der für mehr als 20 Millionen Euro an Borussia Dortmund verkaufte Mittelfeldspieler am Freitag von den Werder-Fans.

„Danke für 1,5 tolle Jahre und für den Anfang meiner Auslandsreise. Ihr Fans, der Verein und meine Mitspieler haben dazu beigetragen, dass ich der Fußballer und Mensch bin, der ich heute bin. Ihr werdet für immer in meinem Herzen bleiben“, schrieb der 26-Jährige und zog damit seinen persönlichen Schlussstrich unter die Zeit in Bremen.

Zurück bleibt ein so prall wie selten gefülltes Vereinskonto. 20 Millionen Euro Ablöse – das ist mal eine Hausnummer. Man könnte meinen, dass Sportchef Frank Baumann diesen Handel am Donnerstagabend kräftig gefeiert hat. Schließlich war es sein Deal. Delaney gekauft, Delaney mit zehnfacher Wertsteigerung verkauft, alles sein Werk. Aber: „Zum Feiern blieb keine Zeit“, meinte Baumann.

Baumann: „In Mailand war ich nicht - aber das muss ja nichts heißen“

Er steckt voll in der Arbeit, bastelt derzeit nicht nur an den Transfers des Schweden Felix Beijmo sowie eines neuen Ersatztorhüters, sondern ist natürlich auch auf der Suche nach den Spielern, die den Delaney-Verlust sportlich abfedern sollen. Für das Mittelfeld würden ein „defensiv zentraler“ sowie ein „offensiv kreativer“ Akteur gesucht. „Wir haben da ein paar Spieler im Kopf und arbeiten gezielt daran. Aber noch ist nichts fix“, sagt der 42-Jährige.

Das spektakuläre Gerücht, Werder sei an Riccardo Montolivo, 33 Jahre alter italienischer Ex-Nationalspieler des AC Mailand und mit familiären Wurzeln in Schleswig-Holstein, interessiert, kommentiert Baumann nicht. Auch nicht die flankierende Spekulation, Teamkollege Manuel Locatelli, ebenfalls ein Sechser, aber 13 Jahre jünger als Montolivo, könnte der eigentliche Kandidat sein. „Also in Mailand war ich jedenfalls nicht“, lacht Baumann, „aber das muss ja nichts heißen...“

Schon gelesen?

Neuer Veljkovic-Vertrag als Bastion gegen „Angriffe“ von außen

Baumann über Beijmo: „Noch nichts finalisiert“

Michael Zetterer fällt weiter aus

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare