+
Die Werder-Profis werden in Grassau hart arbeiten. Die Bedingungen dafür sind optimal.

„Hier ist alles auf absolutem Top-Niveau“

Begeisterung in Grassau

Grassau - Die erste Trainingseinheit in Grassau war längst vorbei, Coach Florian Kohfeldt schon längst Richtung Hotel unterwegs – da standen viele Werder-Profis immer noch auf dem Platz. Sie hatten ihren Spaß beim Ballhochhalten, der Verlierer musste sich ein paar Haare auszupfen lassen. Das passte bestens zur Stimmung: Werder ist begeistert von den Bedingungen in Grassau.

„Hier ist alles auf absolutem Top-Niveau“, schwärmte Sportchef Frank Baumann und meinte damit das Hotel „Golf Resort Achental“ und die angrenzenden Trainingsplätze. Letzteres sei wegen der Witterungsbedingungen der vergangenen Wochen mit der großen Hitze schon bemerkenswert, so der Ex-Profi.

Werder nutzte auch gleich zwei der drei Plätze. Auf dem einen wurde sich aufgewärmt, auf dem anderen trainiert. Das Passspiel stand auf dem Programm. Von einer Hebebühne aus wurde wie immer alles gefilmt. Wie schon im Zillertal steht am Spielfeldrand wieder das berühmte Zipfelzelt. Doch am ersten Trainingseinheit gab es dort noch keine Videoanalyse für die Spieler. Es dürfte darin auch ziemlich heiß werden. Baumann sieht in den über 30 Grad in Grassau aber kein Problem: „Dann trinken wir eben etwas mehr.“

Kein großes Teamevent geplant

Auch im Hotel wird übrigens gearbeitet. Dort sind teambildende Maßnahmen geplant. Dazu wird auch Sportpsychologe Prof. Andreas Marlovits am Chiemsee erwartet. Ein großes Teamevent sei aber nicht geplant. Die Spieler würden nächste Wochen einen Tag für sich haben, „um den Kopf frei zu bekommen“. Denn in Grassau soll es jede Menge Input geben.

Die Bedingungen dafür könnten kaum besser sein. Rund 100 Fans tummelten sich auf der Anlage, kamen ganz dicht ran an die Spieler, die nach dem Training bereitwillig Autogramme gaben. Werder ist glücklich – und Baumann verkündete zufrieden: „Wir freuen uns auf die nächsten Tage.“

Schon gelesen?

Werder will sich in Grassau den Feinschliff holen

Verfolgt das Trainingslager in unserem Ticker

Ohne Kevin Möhwald: Der Kader für Grassau

Werder-Profis im Trainingslager angekommen

Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz
Werder im Teamhotel eingetroffen.
Werder im Teamhotel eingetroffen. © Gumz

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare