+
Cheftrainer Alexander Nouri hatte die Idee für die Aktion bei der Bundeswehr.

Team-Event-Geheimnis gelüftet

Werder bei der Bundeswehr

Schneverdingen/Hannover - Werder hat ein großes Geheimnis aus dem Mannschafts-Event am Montag gemacht - und es nun selbst gelüftet.

Das Team-Event, das Trainer Alexander Nouri mit seiner Mannschaft auf dem Weg ins Trainingslager nach Schneverdingen absolvierte, führte die Werder-Profis in die Emmich-Cambrai Bundeswehr-Kaserne nach Hannover.

Dort ging es für die Spieler bei verschiedenen Stationen im Gelände darum, als Team zusammenzuarbeiten. „Ich glaube, dass wir von diesem Tag viel mitnehmen konnten, was uns in der Saison in der ein oder anderen Situation helfen kann“, sagte Nouri. Organisiert und begleitet wurde der Tag von der Schule für Feldjäger und dem Stabsdienst der Bundeswehr. „Es war uns wichtig, dass sich jeder einbringt und dass immer wieder Verantwortung übernommen werden musste“, erklärte Nouri, der die Idee für die Aktion gehabt hatte. Sportchef Frank Baumann betonte: „Bei solchen Events kann sich eine gewisse Hierarchie innerhalb der Mannschaft herausbilden und festigen. Außerdem ist es für die Spieler eine nette Abwechslung zum Alltag in der Vorbereitung.“

Ganz neu war der Einfall von Trainer Nouri mit der Bundeswehr allerdings nicht. Bereits Thomas Schaaf hatte Werder seinerzeit in die Kaserne nach Delmenhorst gebeten, wo sich das Team an der gefürchteten Rödelbahn abarbeitete.

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare