+
Martin Harnik von Hannover 96 steht bei Werder Bremen auf dem Wunschzettel.

Hannover diesmal wohl nicht abgeneigt

Werder bietet offenbar zwei Millionen Euro für Harnik

Bremen/Hannover - Zweiter Versuch – und diesmal soll es klappen: Im Winter war der SV Werder beim Versuch, Martin Harnik von Hannover 96 loszueisen, noch beim Bundesliga-Konkurrenten abgeblitzt.

Jetzt stehen die Chancen möglicherweise besser. Das hatte zuletzt schon „Mein Werder“ berichtet. Laut „Bild“ hat Werder für den 30-jährigen Stürmer nun eine Ablöse von zwei Millionen Euro geboten – und noch keine Absage erhalten.

Harnik offenbar Kohfeldts Wunschspieler

Im Winter war das noch anders gewesen. Hannover 96 forderte nach Bekanntgabe des Bremer Interesses für den Angreifer (Vertrag bis 2020) eine satte Ablöse von sieben Millionen Euro. Die Niedersachsen wollten sich im Abstiegskampf nicht verschlechtern und das nötige Geld kassieren, um sich einen gleichwertigen Ersatz zu holen. Werder machte eine Rückzieher, mehr als 2,5 Millionen Euro wollten die Norddeutschen nicht zahlen.

Harnik ist offenbar der absolute Wunschspieler von Werder-Coach Florian Kohfeldt. Auch Max Kruse würde sich freuen, wenn einer seiner besten Freunde nach Bremen kommen würde. Gemeinsam waren sie 2006 vom SC Vier- und Marschlande zu Werder gewechselt. Harnik spielte für die Bremer 17 Mal in der Bundesliga, erzielte ein Tor. 2009 wurde er an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen und dann direkt weiter an den VfB Stuttgart verkauft.

Harnik könnte Belfodils Rolle einnehmen

Jetzt könnte es die Rückkehr geben. Der Österreicher hat in dieser Saison neun Tore für den Aufsteiger erzielt und drei weitere vorbereitet. Im Juni wird er 31 Jahre alt – und mit zwei Millionen Euro Jahresgehalt soll er zu den Topverdienern bei 96 gehören. Angeblich plant Clubchef Martin Kind in diesem Bereich Einsparungen, deshalb sei ein Verzicht auf den teuren Harnik denkbar, heißt es in der „Bild“.

Bei Werder könnte der Angreifer die Rolle von Ishak Belfodil (nach Leihe zu Hoffenheim gewechselt) einnehmen. Harnik ist ein robuster, kämpferischer Stürmer, vor allem fürs Zentrum – aber er kann auch außen eingesetzt werden. Und er ist gewiss pflegeleichter als Belfodil. In Hannover fügte sich Harnik zwischenzeitlich ohne großes Murren in die Rolle des Jokers.

Update (25.05.2018, 17.00 Uhr): Offiziell! Werder holt Harnik zurück

Schon gelesen?

Kohfeldts Tops und Flops: Die besonderen Momente der Saison

Benote die Werder-Spieler für die Saison 2017/2018

All-Star-Voting: Bester Werder-Trainer aller Zeiten gesucht

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare