+
Maximilian Eggestein (li.) und der Dortmunder Axel Witsel im Duell beim DFB-Pokal Anfang Februar.

Angeblich gab es schon Kontakt

Dortmund jagt Maximilian Eggestein

Bremen – Wird es jetzt ernst? Muss sich Werder um die Zukunft von Maximilian Eggestein in Bremen sorgen?

Nach einem Bericht der „Ruhr Nachrichten“ will Borussia Dortmund den 22-jährigen Mittelfeldspieler für die neue Saison verpflichten, eine erste Kontaktaufnahme soll bereits stattgefunden haben. Die mögliche Ablöse soll zwischen 20 und 30 Millionen Euro liegen.

Baumann bemüht sich um Verlängerung von Eggestein

Eggestein besitzt bei Werder noch einen Vertrag bis 2020. Sportchef Frank Baumann bemüht sich seit Wochen, den Kontrakt zu verlängern. Doch bislang wurde noch keine Einigung erzielt. Vor allem beim Thema Ausstiegsklausel soll es angeblich noch haken. Vereine streben natürlich eine möglichst hohe festgesetzte Ablösesumme an, Spieler quasi das genaue Gegenteil.

Schon gelesen? 25 Millionen Euro: Neuer Marktwert für Maxi Eggestein

Immerhin: Maximilian Eggestein ließ zuletzt durchblicken, dass er sich bald entscheiden werde und betonte dabei auch, dass er sich sehr wohl in Bremen fühlt. Werder habe nicht die schlechtesten Karten, meinte der 22-Jährige. Möglicherweise ist das Blatt der Borussen aber besser. Der finanzkräftige Champions-League-Teilnehmer dürfte in jedem Fall ein höheres Gehalt als Werder bieten. Dazu kommt die Perspektive, international dabei zu sein. 

Fotostrecke: Werders Top-Elf nach Marktwerten

Markwert-Update Werder Bremen: Maximilian Eggestein ist 30 Millionen Euro wert. 
Markwert-Update Werder Bremen: Maximilian Eggestein ist weiterhin 30 Millionen Euro wert.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Vize-Kapitän Davy Klaassen hat einen Marktwert von 22 Millionen Euro. 
Markwert-Update Werder Bremen: Vize-Kapitän Davy Klaassen hat einen Marktwert von 22 Millionen Euro.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Milot Rashicas Marktwert liegt bei 20 Millionen Euro. 
Markwert-Update Werder Bremen: Milot Rashicas Marktwert liegt bei 20 Millionen Euro.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Torwart Jiri Pavlenka ist 12 Millionen Euro wert. 
Markwert-Update Werder Bremen: Torwart Jiri Pavlenka ist 12 Millionen Euro wert.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Der Wert von Linksverteidiger Ludwig Augustinsson wird ebenfalls auf 12 Millionen Euro taxiert. 
Markwert-Update Werder Bremen: Der Wert von Linksverteidiger Ludwig Augustinsson wird ebenfalls auf 12 Millionen Euro taxiert.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Johannes Eggesteins Marktwert liegt bei 10 Millionen Euro. 
Markwert-Update Werder Bremen: Johannes Eggesteins Marktwert liegt bei 10 Millionen Euro.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Neuzugang Niclas Füllkrug ist 8 Millionen Euro wert. 
Markwert-Update Werder Bremen: Neuzugang Niclas Füllkrug ist 8 Millionen Euro wert.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Der Marktwert von Milos Veljkovic liegt, ebenso wie der von Niclas Füllkrug, bei 8 Millionen Euro. 
Markwert-Update Werder Bremen: Der Marktwert von Milos Veljkovic liegt, ebenso wie der von Niclas Füllkrug, bei 8 Millionen Euro.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Neuzugang Leonardo Bittencourt wird mit einem Marktwert von 7 Millionen Euro gehandelt.
Markwert-Update Werder Bremen: Neuzugang Leonardo Bittencourt wird mit einem Marktwert von 7 Millionen Euro gehandelt. © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Josh Sargent konnte seinen Marktwert steigern - der US-Boy ist mittlerweile schon 6 Millionen Euro wert. 
Markwert-Update Werder Bremen: Josh Sargent konnte seinen Marktwert steigern - der US-Boy ist mittlerweile schon 6 Millionen Euro wert.  © gumzmedia
Markwert-Update Werder Bremen: Yuya Osako, einer der Schlüsselspieler bei Werder, hat einen Marktwert von 5 Millionen Euro - wie übrigens auch Neuzugang Ömer Toprak. 
Markwert-Update Werder Bremen: Yuya Osako, einer der Schlüsselspieler bei Werder, hat einen Marktwert von 5 Millionen Euro - wie übrigens auch Neuzugang Ömer Toprak.  © gumzmedia

Für Eggestein ist das nicht unwichtig – auch mit Blick auf eine Zukunft in der Nationalmannschaft. Er steht längst auf dem Zettel von Bundestrainer Joachim Löw, der setzt allerdings gerne auf Spieler mit internationaler Erfahrung. Die kann Eggestein im Verein noch nicht vorweisen. Da würde es Werder natürlich sehr helfen, sich für die Europa League zu qualifizieren. Noch ist das möglich.

Dortmund zu groß für Eggestein?

Aber ist der BVB nicht noch eine Nummer zu groß für Eggestein? Seine Konkurrenten würden dort unter anderem Axel Witsel und Thomas Delaney heißen. Doch „Maxi“ scheut offenbar keine große Konkurrenz, der „Bild“ hat er erst kürzlich verraten, dass er sich einen Wechsel zu einem Top-Verein zutraut.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare