Klaus Filbry, Geschäftsführer des SV Werder Bremen, steht bei einem Testspiel auf der Tribüne des Stadion Platz 11 und lächelt
+
Klaus Filbry, Geschäftsführer des SV Werder Bremen, engagiert sich bei der Initiative „Common Goal“.

Soziales Engagement

„Common Goal“: Werder-Boss Filbry gibt ein Prozent seines Gehalts ab

Bremen – Serge Gnabry macht es, Mats Hummels ebenfalls – und nun engagiert sich auch Klaus Filbry, Geschäftsführer des SV Werder Bremen, bei der Initiative „Common Goal“.

Dabei spendet er wie die Fußball-Profis ein Prozent seines Gehalts. Damit werden dann weltweit soziale Projekte unterstützt. „Common Goal ist ein Team für alle. Dort kommt die gesamte Fußballgemeinschaft zusammen und nutzt die Kraft des Sports, um die Welt positiv zu verändern“, erklärt Klaus Filbry sein Engagement.

Neben dem Vorsitzenden der Geschäftsführung des SV Werder Bremen unterstützt auch Werders eSports-Profi Michael „MegaBit“ Bittner die Bewegung. (kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare