+
Klaus Filbry, Geschäftsführer von Werder Bremen, will zweiter Stellvertretender Sprecher des DFL-Präsidiums und Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der DFL GmbH werden.

Generalversammlung am 21. August

Werder-Boss Filbry kandidiert für DFL-Präsidiums-Posten

Frankfurt/Main - Klaus Filbry stellt sich zur Wahl: Bei der Generalversammlung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) will der Geschäftsführer von Werder Bremen zweiter stellvertretender Sprecher des DFL-Präsidiums werden.

Das gab die DFL am Mittwoch bekannt. Sollte sich Filbry bei der Wahl gegen Oliver Leki vom SC Freiburg durchsetzen, wäre er damit qua Satzung auch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der DFL GmbH. Seit 2015 ist Filbry Mitglied des DFL-Präsidiums.

DFL gibt sich neue Strukturen

Die Generalversammlung findet am 21. August in Berlin statt. Die Besetzung der diversen DFL-Gremien folgt laut DFL „der Weiterentwicklung der Satzungsregelungen und Strukturen, welche die DFL-Mitgliederversammlung im Juni 2019 beschlossen hat“.

Peter Peters von Schalke 04 kandidiert bei der Generalversammlung für den Posten des stellvertretenden Präsidiumssprechers, würde bei seiner Wahl auch Aufsichtsratsvorsitzender der DFL GmbH werden. Sprecher des DFL-Präsidiums und Geschäftsführer der GmbH wird der jetzige DFL-Geschäftsführer Christian Seifert. Das Amt des Präsidenten als oberster Repräsentant der DFL, das derzeit noch von Reinhard Rauball bekleidet wird, ist künftig nicht mehr vorgesehen. Neuer Umsatzrekord für den SV Werder Bremen: Wie Klaus Filbry auf der Mitgliederversammlung des Bundesligisten bekanntgab, hat der Club in der Saison 2018/19 einen Umsatz von 157,1 Millionen Euro erzielt. (han/sid) 

Mehr News zu Werder Bremen

Im Club hat Klaus Filbry erst kürzlich Nägel mit Köpfen gemacht - und den Vertrag mit Werder-Hauptsponsor Wiesenhof verlängert. Und ein Bremer Profi will hoch hinaus: Maximilian Eggestein von Werder Bremen möchte näher ans A-Nationalteam heranrücken. Und beim besonderen Nordderby im DFB-Pokal winkt Atlas Delmenhorst und Werder Bremen ein Zuschauerrekord. Wie bereits vor einiger Zeit bekannt wurde, will Werder Bremen den Vertrag mit Angreifer Milot Rashica verlängern, doch der Kosovare zögert noch. 

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare