+
Benjamin Goller hat am Samstag für den SV Werder Bremen im Spiel gegen Union Berlin sein Bundesliga-Debüt gefeiert.

Erster Werder-Einsatz gegen Union Berlin

Benjamin Goller feiert Bundesliga-Debüt: Verspätete Belohnung für starke Vorbereitung

Berlin – Nein, die große Aufmerksamkeit hatte Benjamin Goller nicht. In den Wirren der Schlussphase der Partie des SV Werder Bremen bei Union Berlin ging es ziemlich unter, dass der 20-Jährige sein Bundesliga-Debüt feiern durfte.

Einwechslung in der 90. Minute für Leonardo Bittencourt, der ausgepumpt und vom Crash mit der Werbebande angeknockt vom Platz musste. „Ich wollte noch mal neues Tempo auf der Außenbahn haben, deshalb habe ich Benjamin gebracht“, erklärte Trainer Florian Kohfeldt den Einsatz für Goller.

Dessen Premiere in der ersten Liga kam etwas überraschend. Der Neuzugang von FC Schalke 04 hatte in der vergangenen Saison noch in der Oberliga Westfalen gekickt, durfte aber regelmäßig mit den Profis trainieren. Auch in der Champions League durfte er einmal ran. Aber Bundesliga? Bisher nicht. Bis Samstag. Dann gewährte Kohfeldt dem Talent endlich Zutritt zum deutschen Fußball-Oberhaus.

Werder Bremen: Benjamin Goller hat „großes Vertrauen“ bei Coach Florian Kohfeldt gewonnen

Zum ersten Mal überhaupt stand der Außenstürmer im Bremer Aufgebot. Die ersten drei Spieltage hatte er wegen eines Muskelfaserrisses verpasst. Doch Florian Kohfeldt hatte nicht vergessen, welch guten Eindruck der U20-Nationalspieler im ersten Teil der Saisonvorbereitung gemacht hatte. „Da habe ich großes Vertrauen zu ihm gefasst. Bis zu seiner Verletzung hatte er gute Aktionen, den Einsatz hatte er sich deshalb verdient“, erklärte der Coach.

Nun hat Benjamin Goller also den Schritt gemacht, den er sich von seinem Wechsel zu Werder Bremen erhofft hatte. Aber dass er fortan dauerhaft zum Bundesliga-Kader gehören wird, ist natürlich nicht zu erwarten. Schon die Rückkehr von Milot Rashica wird den gebürtigen Reutlinger wieder weiter nach hinten rücken auf der Liste der bevorzugten Spieler. Klar war aber immer: Goller soll sich über die U23 für eine Bundesliga-Karriere empfehlen. Damit kann es nun losgehen – mit dem Bundesliga-Debüt als zusätzlichem Ansporn. (csa)

Update (23. September 2019): Gegen RB Leipzig hat Benjamin Goller sein Bundesliga-Startelf-Debüt für Werder Bremen gefeiert. Das Talent wurde einfach reingeschmissen und hat sich freigeschwommen.

Weitere News zu Werder Bremen

Drei Elfmeter, zwei Videobeweise, zwei Platzverweise und eine Gelbe Karte für Florian Kohfeldt - endlose Schiri-Turbulenzen in Berlin. Was Werder Bremen aufregt und was nicht. Derweil ist Werder Bremen Letzter im Fairplay-Ranking der Bundesliga und damit die derzeit „unfairste Mannschaft“. Starke Ballaktionen und ein harter Banden-Crash: So lief das Debüt von Leonardo Bittencourt für Werder Bremen. Florian Kohfeldt, Cheftrainer von Werder Bremen, war mit Teilen des Abschlusstrainings vor dem Spiel gegen Hertha BSC nicht zufrieden und schimpfte mit seinen Profis. 

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare