+
Fit für den BVB: Werder-Stürmer Milot Rashica hat seine Hüftprobleme überwunden.

Personal-Update

Rashica gegen den BVB dabei – Einsatzgarantie für Friedl

Bremen – Gute Nachrichten für Werder: Milot Rashica ist für das Top-Spiel der Bremer gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr) einsatzbereit. Marco Friedl wird in der Innenverteidigung den gelbgesperrten Abwehrchef Niklas Moisander vertreten.

Stürmer Rashica hatte das Training am Mittwoch wegen Hüftproblemen vorzeitig beenden müssen, steht gegen den BVB aber wieder zur Verfügung. Das gilt ebenso für Max Kruse, Claudio Pizarro und Theodor Gebre Selassie – alle drei hatten zuletzt aus Gründen der Belastungssteuerung dosiert trainiert. Philipp Bargfrede und Fin Bartels sind gegen Dortmund nicht einsatzbereit.

Schon gelesen? Fan-Umfrage: Die Luft ist bei Werder noch nicht raus

„Fin und Bargi werden nicht zur Verfügung stehen, Niklas Moisander ist gesperrt, alle anderen sind im Vollbesitz ihrer Kräfte und werden spielen können“, erklärte Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt bei der Pressekonferenz am Donnerstag und sprach eine Einsatzgarantie für Verteidiger Marco Friedl aus: „Marco wird Niklas ersetzen und spielen.“ 

Schon gelesen? Baumann: Friedl-Transfer kurz vor Abschluss

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare