Max Kruse durfte gleich vier Tore bejubeln.
+
Max Kruse durfte gegen Ingolstadt gleich vier Tore bejubeln.

„Eine Option für den Confed-Cup“

Bundestrainer Löw plant mit Kruse

Bremen - Max Kruse ist nicht mehr aufzuhalten – und stürmt sogar zurück in die Nationalmannschaft. Nach seinem Viererpack zum 4:2-Sieg in Ingolstadt bekam der Werder-Profi eine ganz besondere Glückwunsch-SMS: von Joachim Löw.

Und der Bundestrainer verriet dem „kicker“, Kruse sei „eine Option für den Confed-Cup“. Die Verbannung des Angreifers ist damit vorbei, Löw plant wieder mit dem 29-Jährigen. Im Februar 2016 hatte er ihn aus der Nationalmannschaft geworfen, weil Kruse in die Schlagzeilen geraten war. Er hatte nach einem Pokerturnier 75.000 Euro in einem Berliner Taxi vergessen. Damals stand Kruse noch beim VfL Wolfsburg unter Vertrag, seit Sommer ist er wieder Bremer – und in diesem Jahr so gut wie lange nicht mehr.

Jetzt schaut alles auf Kruse

Kruse habe im Nordderby gegen den Hamburger SV und gegen Ingolstadt „unglaublich gut gespielt“, schwärmte Löw und machte das nicht nur an den Toren fest, sondern lobte auch Kruses Laufwege und Spielintelligenz. Gegen den HSV hatte der Bremer den Ausgleich selbst erzielt und den 2:1-Siegtreffer vorbereitet. Den FCI erledigte er dann sogar im Alleingang. Die beiden Führungstreffer von Dario Lezcano (32.) und Pascal Groß (62., Foulelfmeter) egalisierte Kruse per Strafstoß (45.) und mit einem Drehschuss (81.). Es war übrigens sein elfter Bundesliga-Elfmeter, noch nie hat er verschossen. Dann legte er noch das 3:2 (87.) und 4:2 (90.+4) nach.

Doch trotz seiner nunmehr 13 Saisontreffer blieb der Mann des Tages ganz bescheiden. Er dachte nicht an sich, sondern an die Mannschaft, sprach viel von „Wir“. Darauf angesprochen, ob er nun wieder an eine Chance bei Löw glaube, gab er sich ebenfalls sehr zurückhaltend: „Das müssen sie ihn fragen, ob das möglich ist.“ Und für den Sommer, wenn vom 17. Juni bis 2. Juli der Confed-Cup in Russland stattfindet, hat er noch ganz andere Pläne: „Bis jetzt gehe ich davon aus, dass ich Urlaub habe.“

Nach Viererpack: Die Kruse-Show in Bildern

Max Kruse
Die Führung der Ingolstädter egalisierte Max Kruse vor dem Seitenwechsel per Strafstoß (45.) - 1:1. © dpa
Max Kruse
Per Drehschuss brachte Kruse die Bremer nach erneutem Rückstand wieder zurück ins Spiel (81.) - 2:2. © imago
Max Kruse
Und ließ sich vor dem Werder-Fanblock feiern. © nordphoto
Max Kruse
Was wohl keiner ahnte - es war der Auftakt zur großen Kruse-Show. © nordphoto
Max Kruse
Der Stürmer ließ sich von nichts und niemandem aufhalten – auch nicht von Ingolstadts Pascal Groß. © nordphoto
Max Kruse
In der 87. Minute ließ er den dritten Streich folgen. Werder führte erstmals in der Partie... © nordphoto
Max Kruse
... und es gab kein Halten mehr. Kruse jubelte zusammen mit Vorlagengeber Florian Kainz. © nordphoto
Max Kruse
Nach einem weiten Abwurf von Keeper Wiedwald landete der Ball zunächst bei Bartels, der wiederum auf Kruse spielte. Werders Nummer zehn machte seinen Viererpack perfekt (90.+4).  © dpa
Max Kruse
Daumen hoch: Vier Treffer in einem Spiel, das gelang zuletzt Frank Neubarth - vor stolzen 31 Jahren. © nordphoto

Da wusste Kruse noch nicht, was Löw mit ihm offenbar vorhat. Der Bundestrainer hatte extra seine Assistenten Thomas Schneider und ausgerechnet Miroslav Klose nach Ingolstadt geschickt. Klose selbst war im Werder-Trikot nie ein Viererpack gelungen. Genauso wenig wie so Ikonen wie Wynton Rufer, Ailton oder Claudio Pizarro. 31 Jahre liegt der letzte Bremer Viererpack zurück – geschnürt von Frank Neubarth.

Jetzt schaut alles auf Kruse – und nicht nur auf seine Zukunft bei Löw, sondern auch bei Werder. Droht nach dessen guten Leistungen schon nach einem Jahr der Wechsel zu einem Topclub? „Nein“, sagt Sportchef Frank Baumann: „Max fühlt sich sehr wohl bei uns. Abwanderungsgedanken sind kein Thema für ihn – und wir werden ihn auch nicht abgeben. Unser Ziel ist es, Kontinuität im Kader zu haben und etwas aufzubauen.“ Dabei spielt Kruse natürlich eine Hauptrolle – und bald vielleicht auch wieder in der Nationalmannschaft, für die er in seinen bislang 14 Einsätzen vier Mal getroffen hat.

Social-Wall Max Kruse

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare